Domaine Yves Leccia

Patrimonio e Croce Rose 2016

92–93
100
2
Niellucciu 80%, Grenache 20%
5
rosé
13,5% Vol.
Trinkreife: 2017–2024
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 92–93/100
Galloni: 90/100
6
Frankreich, Korsika
7
Allergene: Sulfite
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Patrimonio e Croce Rose 2016

92–93
/100

Lobenberg: Ein Blend aus 80% Nielluciu und 20% Grenache. Ausbau im Stahl. Das ist im Prinzip ein Saignée, also aus den Abzugssäften des Rotweins gewonnener Rosé. Ausbau für ein halbes Jahr in Stahltanks. Kräftiges Kupfer. Die Nase ist sehr intensiv. Rote Früchte, zart Himbeere, etwas Brioche. Auch am Gaumen ist der Rosé kräftig und etwas hefig. Das gibt ihm Fülle und Tiefe. Dabei ist er wirklich knochentrocken, was ihm eine gewisse Kalkigkeit am Gaumen gibt. Rosé von Format mit dem maritimen Touch. Wunderbar! 92-93/100

90
/100

Galloni über: Patrimonio e Croce Rose

-- Galloni: Pale orange-pink. Vibrant and sharply focused on the nose, displaying an array of red berry and citrus fruit scents and hints of dusty minerals and white flowers. Dry, focused and nervy in the mouth, offering intense raspberry and bitter cherry flavors and a late jolt of bitter orange zest. Shows excellent clarity and sharp mineral cut on the persistent finish, which leaves behind a juicy blood orange note. 90/100

Mein Winzer

Domaine Yves Leccia

Yves Leccia ist aktuell die Nummer eins Korsikas. Dieser Mann hat sich den autochthonen Rebsorten verschrieben. Dabei setzt er den Fokus enorm auf den Weinberg. Aktuell befindet sich das Weingut in Umstellung auf bio und wird bald vollständig konvertiert sein. [...]

Diesen Wein weiterempfehlen