Contrada Rampante 2020

Passopisciaro: Contrada Rampante 2020

Zum Winzer

96+
100
2
Nerello Mascalese 100%
5
rot, trocken
14,5% Vol.
Trinkreife: 2025–2047
Verpackt in: 6er
9
voluminös & kräftig
pikant & würzig
3
Lobenberg: 96+/100
Vinum: 18,5/20
6
Italien, Sizilien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Contrada Rampante 2020

96+
/100

Lobenberg: Purer Nerello Mascalese auf 1000 m über NN angebaut mit Nordausrichtung. Die Reben sind im Schnitt 100 Jahre alt. Die Gärung wie immer im Edelstahl, Ausbau für 18 Monate im großen Eichenholzfass. Rote und schwarze Kirsche dominieren die Nase, vielleicht ein Hauch Johannisbeere, jedenfalls eine schlanke, rassige Frucht, nichts Üppiges. Dazu kommen frische Anklänge von Minze, Teer und Lakritze. Im Hintergrund aber immer auch weiche, umgarnende florale Nuancen. Satte Kirsche mit viel Karacho, intensive Aromatik, erst mehr Sauerkirsche, dann aber an Süße gewinnend mit etwas Granatapfel. Wunderbar intensiv und einnehmend und über die ganze Länge, aber dabei sehr fein bleibend und hochmineralisch. Im Abgang Mentholfrische und auch wieder süßere Lakritznoten. Dieser Wein schweift nicht ab, ist gradlinig, aber mit einer unwiderstehlichen Kraft, feiner Balance und ungeheurer Aromatik. 96+/100

18,5
/20

Vinum über: Contrada Rampante

-- Vinum: Diese Brillanz im Glas ist, anziehend typisch für Ätna-Weine. Der Duft erinnert an Himbeeren und Rauch, Rote Johannisbeere und Salz. Am Gaumen ein guter, so feinsinniger Spannungsbogen: zuerst zeigt er einen sanften Auftakt, dann greift er zu und bleibt, nicht üppig, sondern anziehend vielschichtig. Die Säure bringt den Wein auf Zack, die Tannine sorgen für einen langen Nachhall. 18 Monate Reifung im großen Eichenholzfass machen ihn seidig, kühl und mineralisch, wie man es im Idealfall von einem Etna Rosso erwartet. Die über 100 Jahre alten Nerello Reben aus der Contrada Rampante, die vielleicht berühmteste Lage am Ätna, die in Passopisciaro im Norden auf über 700-1000 Metern Höhe liegt, tut zum Stil des Hauses ihr ganz Eigenes hinzu. 18,5/20

Mein Winzer

Passopisciaro

Vergessen Sie die breit auseinander laufenden Weine früherer Tage. In Sizilien hat eine kleine Renaissance stattgefunden. Wie bei anderen Spitzenweingütern Siziliens auch, werden hier bei Passopisciaro extrem feine, elegante und tiefgründige Weine erzeugt