Contrada Chiappemacine 2020

Passopisciaro Contrada C 2020

Zum Winzer

95+
100
2
Nerello Mascalese 100%
5
rot, trocken
15,0% Vol.
Trinkreife: 2024–2041
Verpackt in: 6er
9
voluminös & kräftig
pikant & würzig
3
Lobenberg: 95+/100
6
Italien, Sizilien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Contrada Chiappemacine 2020

95+
/100

Lobenberg: Als Konstante bei den Contrada-Einzellagenweinen haben wir hier immer einen sortenreinen Nerello Mascalese. Die 80 Jahre alten Reben schlagen Ihre Wurzeln in 550 Metern ü.N. in Kalkstein und die letzten Ausläufern der Lavadecke, die hier schon dünn wird. Biodynamische Bewirtschaftung, aber nicht zertifiziert. Ausbau 18 Monate im großen Eichenfass. Schwarze und rote Beeren in der eleganten Nase, darunter auch Teer und Schwarztee, sehr ausdrucksstark. Viel kräuterige Frische, die dem Wein eine Leichtigkeit verleiht. Der Chiappemacine ist ganz eigen und mit viel verspielten Veilchen unterlegt. Enorm druckvoll im Mund. Satte Kirsche, schwarz und rot, dazu Johannisbeere, etwas frischer Pfeffer. Wunderbar vollmundig und dann hauchzart in roter Frucht zerfließend. Die stets spürbare Mineralik und eine feine Säure bauen ein zartes Gerüst mit ungemein weichem Tannin. Der Abgang langanhaltend, immer von strahlender Frucht und steinig unterlegter Frische geprägt. Dynamisch, voller Spannung, energiegeladen aber eben auch harmonisch, finessenreich und angenehm mundfüllend. Verhallt lange und hinterlässt intensive Verblüffung. 95+/100

Mein Winzer

Passopisciaro

Vergessen Sie die breit auseinander laufenden Weine früherer Tage. In Sizilien hat eine kleine Renaissance stattgefunden. Wie bei anderen Spitzenweingütern Siziliens auch, werden hier bei Passopisciaro extrem feine, elegante und tiefgründige Weine erzeugt