Nuits-Saint-Georges 1er Cru  Aux Argillats

Decelle & Fils

Nuits-Saint-Georges 1er Cru Aux Argillats 2019

seidig & aromatisch
strukturiert
96–97
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2024–2044
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96–97/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Nuits-Saint-Georges 1er Cru Aux Argillats 2019

96–97
/100

Lobenberg: Alle Weine bei Decelle werden spontan vergoren, circa 3 Wochen auf der Maische mit 50% Rappenanteil, dann wird sanft abgepresst. Die Weine verbleiben ein bis eineinhalb Jahre auf der Feinhefe im Barrique, circa 20-30% Neuholzanteil. Vor der Abfüllung verbleiben die Weine nochmals circa 2 Monate im Stahltank zur Homogenisierung, alles erfolgt ohne jegliche Schönung. Der 1er Cru Aux Argillats ist einer der terroirlastigsten Nuits Saint Georges, eine fast dramatische Kalkstein-Salzspur zieht sich durch die rote Frucht. Puristische rote Johannisbeere mit etwas Sauerkirsche und Schlehe an den Seiten. Ein rassiger Wein, der kaum Kompromisse macht, lang, straight und pur. So einen Wein findet man selten in Nuits Saint Georges. 96-97/100

Mein Winzer

Decelle & Fils

Olivier Decelle, der schon mit seinem Château Jean Faure in St. Emilion Furore macht und Pierre Jean Villa, Besitzer der gleichnamigen Domaine im Rhonetal, waren seit vielen Jahren befreundet und hatten schon lange das Bedürfnis, im Weinbau ein gemeinsames Projekt aufzubauen. Naheliegend war es,...

Diesen Wein weiterempfehlen