Poeira

Nove Reserve Douro Tinto 2018

voluminös & kräftig
pikant & würzig
fruchtbetont
93+
100
2
Touriga Francesca, Touriga Nacional
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2031
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93+/100
6
Portugal, Douro
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Nove Reserve Douro Tinto 2018

93+
/100

Lobenberg: Im Granit-Lagar mit natürlicher Hefe vergorene Weinbergs-Auslese aus den älteren Reben für den 'Po de Poeira' und den für den Erstwein Poeira reservierten jüngeren Reben. Der Name 'nove' nimmt Bezug auf die Schieferstaubschicht, die im heißen Sommer alles bedeckt. Am kühleren Nordhang der Weinberge Poeiras langsam gewachsen, die kühleren Fruchtaromen und die Frische werden bewahrt. Touriga Nacional und Touriga Francesca. Ausbau in kleinen und mittleren (Tonneau), überwiegend gebrauchten Holzfässern. Während der Po de Poeira ein immer total eigenständiger Wein ist, eine explosive Fruchtbombe mit genialer Frische, ist der 'nove reserve' im Charakter klar balancierter, trotz der feinen Eleganz und Frische füllig cremig, in seiner Anlage mehr ein Zweitwein vom großen Poeira darstellend. Eine gemeinsam und exklusiv mit Jorge entwickelte Idee für einen genialen Unterbau als Einstieg in den großen Erstwein. Sicher nicht besser als der 'Po', nur weniger polarisierend, etwas erwachsener, viel harmonischer und ausgewogen mit sensationell fülliger Trinkigkeit, mit dem samtigen Tannin voller Wärme und Schmelz. Das ist schon fast großer Stoff und ganz sicher everybody’s darling! 93+/100

Mein Winzer

Poeira

Nach sechs Jahren als Önologe bei einer großen Firma hat Jorge Moreira 2001 endlich sein eigenes Projekt gestartet und einen kleinen, perfekten Weinberg mit uralten Reben gekauft. (Poeira heißt Staub, denn hier regnet es so wenig, dass die beim Ankauf zum Teil unbepflanzten Hänge Jorge an eine...