Riesling Niersteiner Erste Lage 2020

Wittmann: Riesling Niersteiner Erste Lage 2020

BIO

Zum Winzer

94–95
100
2
Riesling 100%
5
weiß, trocken
12,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2039
Verpackt in: 6er
9
mineralisch
frische Säure
3
Lobenberg: 94–95/100
Suckling: 94/100
Gerstl: 19/20
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Niersteiner Erste Lage 2020

94–95
/100

Lobenberg: Philipp hatte die Chance an grandiose Lagen von Sankt Antony zu kommen, Orbel und Ölberg, die er natürlich gerne nutzte. Somit keltert er jetzt diesen Niersteiner aus Ersten Lagen. Rote und weiße Johannisbeere, Kräuterwürze mit Meeresbrise und diesem roten Gestein. Total anders in die Nase strömend, das fällt immer etwas aus der Reihe, wenn man hier bei Wittmann probiert. Es ist eben Tonschiefer und nicht wie sonst mit Wittmann verbunden Kalkstein. Alles verändert sich und doch hat es diese ultrapräzise Handschrift von Philipp Wittmann. Trotzdem diese grandiose und säurebeladene Frische. So viel Grapefruit und Meersalz, wow, die Augen werden schmal. Der Mund ist ein Ereignis, mit dieser griffigen, genialen Schiefertextur. Hochverdichtet, aber nicht aus Wucht oder dicker Frucht, sondern aus dieser fast staubigen, extrem steinigen Mineralität vom Roten Hang. Das ist völlig anders als die Kalksteineleganz aus Gundersheim oder Westhofen, wilder, urwüchsiger, feinnerviger, vibrierender, weniger erhaben, aber extrem aufregend und packend in seiner Art. Ich bin von diesem Wein fasziniert, weil er so lange nachhallt, weil er so intensiv und zugleich strahlend fein rüberkommt. Und weil es ein klassisch ultrapräziser Wittmann ist und dennoch so anders. 94-95/100

94
/100

Suckling über: Riesling Niersteiner Erste Lage

-- Suckling: A very impressive dry riesling that is packed with the herbal, candied-lemon and wild-berry character of this terroir. Excellent structure and concentration, the finish long and crystalline. A cuvee of the GG sites Oelberg und Orbel. From organically grown grapes. Drink or hold. 94/100

19
/20

Gerstl über: Riesling Niersteiner Erste Lage

-- Gerstl: Das ist ein wahres Feuerwerk an Mineralität, irre kom-plex und mit immenser Strahlkraft, da ist so eine verführerische Wärme, aber auch ganz viel Frische, man riecht den roten Hang förmlich. Irre Rasse, gepaart mit edler Extraktsüsse und eine noble Strenge im Hintergrund, das verleiht dem Wein seinen edlen Charakter. Der elektrisiert mich richtiggehend, da geht die Post ab. Das ist grosse Klasse, ein Wein von beeindruckender Präzision, der auch noch mit seinem minutenlangen Nachhall punktet. (mg) 19/20

Mein Winzer

Wittmann

Das Weingut Wittmann existiert seit vielen Generationen. Inzwischen führt Philipp Wittmann das Weingut in langer Familientradition. Die Eltern, Elisabeth und Günter, sind schon noch tatkräftig dabei, aber sie erkannten sehr früh das unbändige Qualitätsstreben und die Führungsqualität des Sohnes, und...