Schätzel

Ehrenfelser Nierstein Naturwein trocken 2017

Sale

unkonventionell
95
100
2
Ehrenfelser 100%
5
weiß
10,5% Vol.
Trinkreife: 2018–2028
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95/100
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Ehrenfelser Nierstein Naturwein trocken 2017

95
/100

Lobenberg: Ein kleiner Zipfel im Niersteiner Pettenthal ist mit Ehrefelser bestockt. Der spektakuläre Steilhang ist nord-östlich ausgerichtet und fällt mit etwa 70% dem Rhein entgegen. Hier ist es deutlich kühler als in den Süd-Ost-Abschnitten des Pettenthals. Die Trauben reifen langsamer und die Säure bleibt stabil. Inzwischen ist Ehrenfelser eine Rarität im deutschen Weinbau. Ganze 14 ha Rebfläche in Rheinhessen. Kai Schätzel verarbeitet die Kreuzung aus weißem Riesling und grünem Silvaner zum Naturwein nach Schätzelart: Selektive Lese, 100% goldgelbe Minibeeren, mit den Füßen getreten und eingemaischt. Sieben Tage Maischestandzeit unter Trockeneis, super schonende Pressung, keine Vorklärung/Filtration des Saftes, Spontangärung im alten Halbstück 600l, kein Schwefel und wieder keine Filtration zur Abfüllung mit Feinhefe. Dieser natur-stabile Wein mit tiefem p.h.-Wert und wenig Alkohol, nur 10,5%. beeindruckt mit rassiger Säure und Vitalität. In der Nase gelbe Früchte und ein dezenter Veilchenduft. Der Wein wird von einer salzigen Mineralität getragen. Frische Hefenoten werden von feinen Birnen- und Pfirsischaromen umspielt.Ein Naturwein - ja!, Aber kein oxidativer Orangewein. Wer Naturweine schätzt, darf Schätzel einfach nicht auslassen. 95/100

Mein Winzer

Schätzel

Kai Schätzel zählt aktuell sicher zur Liga der interessantesten Winzer Rheinhessens. Seit einigen Jahren beobachte ich nun die Weine. Dabei kristallisiert sich mit jedem Jahrgang nach einer experimentellen Anfangszeit ein klarer Stil heraus. Kai Schätzel hat mittlerweile seinen eigenen Stil gefunden...