Moulin du Cadet

Moulin du Cadet Saint-Emilion Grand Cru Classe 2020

97–100
100
2
Merlot 100%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2026–2051
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 97–100/100
Gerstl: 19+/20
VertdeVin: 95/100
Jeb Dunnuck: 94–96+/100
Suckling: 94–95/100
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Moulin du Cadet Saint-Emilion Grand Cru Classe 2020

97–100
/100

Lobenberg: Das nur 2,8 ha große, imposante Weingut liegt knapp an der nördlichen Grenze zur Stadt Saint-Émilion und in direkter Nachbarschaft von Château Clos Saint Julien von Biodynamikerin Cathérine Papon Nouvel. Moulin du Cadet wird önologisch beraten und betreut von Michel Rolland. Das Weingut gehört der Familie Lefévère (ihnen gehören auch Chateau Sansonnet, Soutard Cadet und Villemaurine) und wird von der Tochter Marie Lefévère geleitet. Bio ist auch hier die Philosophie, auch wenn das Weingut nicht offiziell biodynamisch, sondern nur HVE3 zertifiziert ist. Nur 15.000 Flaschen aus 2,8 ha bedeutet einen Ertrag von unter 40 hl/ha. Die Reben sind gut 35 Jahre alt, 100% aus Merlot. Handlese mit gnadenloser Sortierung und ausschließlicher Gravitationsbewegungen, keine Pumpen. Spontanvergärung in Stahl und 500 Liter Holzfass, danach 16-monatiger Ausbau ausschließlich im 500 Liter Tonneau, zu 80% neues Holz. Dieser reine Merlot riecht so unglaublich fein. Feine, filigrane, aber intensiv aromatische Schwarzkirsche mit etwas Mango dahinter. So schick! Es gab hier keine Probleme mit Trockenstress, die Reben wurden trotz der ewigen Trockenheit gut mit Wasser versorgt. Im Mund multikomplex. Schattenmorelle, aber auch Sanddorn, gelbe Mango und viel Orangenzesten dahinter. Salziger Nachhall, intensiv hin und herspringend. Was für ein komplexer Merlot. Vorne bleibt die Schwarzkirsche, dahinter kommt etwas Himbeere, obwohl kein Cabernet Franc drin ist. Auch etwas rote Johannisbeere. Sensationelle Frische. Ein kleines Meisterwerk. Der Wein wurde erst am 28. September gelesen, also nach dem großen Regen. Aber: durch die gute Drainage schießt das Wasser hier nicht in die Beeren. Wir haben durch den Niederschlag einen Zuwachs an Frische, aber keine dünne Brühe. Im Gegenteil: das ist wirklich ein Meisterwerk. Moulin du Cadet 2020 ist sicherlich genauso gut wie 2019. Auch mit dieser leicht abgehobenen Finesse. So schick, so fein, so hedonistisch verspielt. Großer, feiner Saint-Émilion-Stoff. 97-100/100

19+
/20

Gerstl über: Moulin du Cadet Saint-Emilion Grand Cru Classe

-- Gerstl: 3ha kleines Weingut, 100% Merlot. Der Duft strahlt Eleganz aus, wirkt eher delikat, aber die aromatische Vielfalt beeindruckt. Ein Gaumenfluss wie samt und Seide, das ist ein Bijou von Wein, genial kühl und elegant, herrlich leichtfüssig, konzentrierte, komplexe Aromatik, da ist berührender Charme, eine himmlische Delikatesse. 19+/20

95
/100

VertdeVin über: Moulin du Cadet Saint-Emilion Grand Cru Classe

-- VertdeVin: Die Nase ist elegant, schön ausgeprägt und bietet schöne präzise/gut definierte Frucht, Tiefe, Konzentration (mit Finesse) und Komplexität. Es finden sich Noten von klarer schwarzer Johannisbeere, heller Erdbeere und leicht saftiger/breiiger schwarzer Pflaume, kombiniert mit Anklängen von heller Boysenbeere, Heidelbeere, Lilie sowie Anklängen von Graphit/rauer Mineralität, feinen Anklängen von gerösteter Haselnuss, Vanille und diskreten Anklängen von Karamellisierung. Der Gaumen ist fruchtig, frisch, ausgewogen und bietet Mineralität, eine schöne Definition, Präzision, Gaumenfreude sowie eine schöne Finesse des Korns/der Frucht, Reinheit der Frucht, eine gewisse Delikatesse und Struktur. Am Gaumen zeigt dieser Wein Noten von frischer/perlender Brombeere, breiig/saftiger schwarzer Johannisbeere und etwas herber/fruchtiger Himbeere, kombiniert mit Anklängen von herber/saftiger violetter Pflaume, Heidelbeere, feinen Anklängen von Lakritz, Haselnuss, Vanille sowie feinen Anklängen von gerösteter Mandel und einem unmerklichen Hauch von frischem blonden Tabak. Die Tannine sind präzise, fein, strukturierend und elegant. Eine schöne Konsistenz. 95/100

94–96+
/100

Jeb Dunnuck über: Moulin du Cadet Saint-Emilion Grand Cru Classe

-- Jeb Dunnuck: Another gem, the 2020 Château Moulin Du Cadet boasts a deep purple hue to go with full-bodied aromas and flavors of ripe currants, black cherries, crushed stone, and classy oak. A total blockbuster on the palate, it brings gorgeous richness and depth while still showing the pure, fresh, precise style of the vintage nicely. With ripe, polished tannins, impeccable balance, and a great finish, it should be snatched up by readers. 94-96+/100

94–95
/100

Suckling über: Moulin du Cadet Saint-Emilion Grand Cru Classe

-- Suckling: Impressive sample. This is really fine with long, refined and linear tannins that are so polished and beautiful. Full-bodied, tight and refined. Goes on for minutes. 94-95/100

Mein Winzer

Moulin du Cadet

Marie Lefevre ist zwar noch recht jung, aber sie verantwortet schon jetzt sämtliche Weinbau-Arbeiten im Weinberg und Keller von drei winzigen Top-Weingütern in Saint Emilion. Alle liegen auf dem reinen Kalksteinplateu in nördlicher und östlicher Richtung der Stadtgrenze.