Moulin du Cadet Saint-Emilion Grand Cru Classe

Moulin du Cadet

Moulin du Cadet Saint-Emilion Grand Cru Classe 2019

pikant & würzig
saftig
seidig & aromatisch
strukturiert
96–97
100
2
Merlot 100%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2027–2050
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 96–97/100
Jeb Dunnuck: 94–96/100
Galloni: 92–94/100
Wine Cellar Insider: 92–94/100
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Moulin du Cadet Saint-Emilion Grand Cru Classe 2019

96–97
/100

Lobenberg: Das nur 2,8 ha große, imposante Weingut, knapp an der nördlichen Grenze zur Stadt Saint Emilion gelegen und in direkter Nachbarschaft zur Biodynamikerin Catherine Papon Nouvel von Chateau Clos Saint Julien gelegen, wird önologisch beraten und betreut vom Biodynamiker Alain Moueix, dem auch Chateau Fonroque gehört. Das Weingut gehört der Familie Lefevre (ihnen gehören auch Chateau Sansonnet und Soutard, bzw. Soutard Cadet) und wird von der Tochter Marie Lefevre geleitet. Biodynamie ist auch hier die Philosophie, auch wenn das Weingut nicht offiziell biodynamisch sondern nur HVE3 zertifiziert ist. Nur 15000 Flaschen aus 2,8 ha bedeutet einen Ertrag von unter 40 hl/ha. Die Reben sind gut 35 Jahre alt und bestehen zu 100% aus Merlot. Handlese mit gnadenloser Sortierung und ausschließlicher Gravitationsbewegungen, keine Pumpen. Spontanvergärung in Stahl und 500 Liter Holzfass, danach 16 monatiger Ausbau ausschließlich im 500 Liter Tonneau, zu 80% neues Holz. Die intensive violett-rote Frucht schluckt das Holz auf Grund der sensationellen Frische und hoher Säure recht gut, auch die 14,5% Alkohol sind nicht spürbar, der Wein wird aber noch einige Jahre im Keller brauchen. Intensiv würzige Himbeere, Blaubeeren und Zwetschge in der Nase, dazu intensive Mineralität mit Kalkstein, Graphit und Salz. Lakritze und Bleistift im Hintergrund, Walnuss. Saftige, intensive schwarze Frucht im Mund, Schwarzkirsche, Schattenmorellen, Brombeere, Cassis, etwas Orangenzeste im Hintergrund, ein massiver Wein zum Kauen und doch elegant bleibend mit seidigen Tanninen, immer große Frische ausstrahlend. In seiner Blumigkeit von der Typizität an den Jahrgang 2010 erinnernd, vom Biss und Gripp sogar ein Touch 2005. Intensive, sdteinig salzige Mineralität im Mund, unsüße, helle Lakritze, wieder viel Graphit. Grandiose Balance. Das Weingut liegt ja wie der Nachbar Clos Saint Julien auf fast reinem Kalkstein des Plateaus der Stadt, das merkt man deutlich, das ist das perfekte Terroir für Saint Emilion, weil es die Fülle und Wucht so gut mit salziger Mineralität ausgleiicht. 96-97/100

94–96
/100

Jeb Dunnuck über: Moulin du Cadet Saint-Emilion Grand Cru Classe

-- Jeb Dunnuck: Lots of cassis, graphite, spicy oak, and obvious minerality emerge from the 2019 Château Moulin Du Cadet. This deeply hued, medium to full-bodied 2019 has wonderful purity, silky tannins, and a great finish. It's a beautiful, rich yet elegant wine that does everything right. Coming from a tiny estate purchased by the Lefevere family (Château Sansonnet and Soutard Cadet) in 2015, this 100% Merlot will benefit from 2-4 years of bottle age and cruise for 15 years or more in cold cellars. 94-96/100

92–94
/100

Galloni über: Moulin du Cadet Saint-Emilion Grand Cru Classe

-- Galloni: The 2019 Moulin du Cadet is plush, sensual and enticing. Red cherry jam, cedar, sweet pipe tobacco and mint add a very pretty, aromatic top register. The 2019 is very pure, silky and impeccable in its balance. It is a wine of real sensuality. 92-94/100

92–94
/100

Wine Cellar Insider über: Moulin du Cadet Saint-Emilion Grand Cru Classe

-- Wine Cellar Insider: Deep, dark, lush and fruity, with supple, polished tannins and layer after layer of ripe, black cherry, plum and blackberries. Full-bodied, round and filled with ripe, dark, sweet, juicy fruits, this is just gorgeous from start to finish. The wine comes from 100% old vine Merlot reaching 14.5% alcohol and trust me, you will never notice, as everything is in balance and harmony. 92-94/100

Mein Winzer

Moulin du Cadet

Marie Lefevre ist zwar noch recht jung, aber sie verantwortet schon jetzt sämtliche Weinbau-Arbeiten im Weinberg und Keller von drei winzigen Top-Weingütern in Saint Emilion. Alle liegen auf dem reinen Kalksteinplateu in nördlicher und östlicher Richtung der Stadtgrenze.

Diesen Wein weiterempfehlen