Morey Saint Denis 1er Cru La Forge de Tart 2020

Clos de Tart

Morey Saint Denis 1er Cru La Forge de Tart 2020

strukturiert
saftig
seidig & aromatisch
94–95+
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2025–2045
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 94–95+/100
Parker: 91–93/100
Galloni: 91–93/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Morey Saint Denis 1er Cru La Forge de Tart 2020

94–95+
/100

Lobenberg: Das ist der Zweitwein aus dem Clos de Tart. Er wird aus drei Parzellen geerntet, davon eine in 2011 gepflanzt, die anderen sind älter, aber haben nicht ganz die Struktur für den Grand Cru. Im offenen Holgärständer spontan vergoren mit 15 bis 20 Prozent Rappenanteil. Ausbau im alten tiefen Fasskeller bei rund 50 Prozent Neuholzanteil. Die Domaine nutzt fünf burgundische Tonnelerien für die Fässer. Die Nase ist hocharomatisch und springt direkt aus dem Glas. Wow, was für eine Wucht! Eine versammelte Ladung roter, Schwarzer und blauer Beeren kämpft um die Vorherrschaft, zartes Unterholz, auch Süßholz, frischer Tabak, kaum merklicher Holzeinsatz, ganz dezent, wirklich perfekt integriert. Die blaue Beerenfrucht wird am Gaumen von einer irren Struktur eingerahmt, da schiebt dermaßen viel Tannin aus dem Untergrund an, dass es fast den Mund sprengt. Aber hier zeigt sich die Größe des Terroirs und die Kunst des Winzers, denn es ist zur gleichen Zeit so fein, so unglaublich zartschmelzend, dass man es kaum glauben kann. 94-95+/100

91–93
/100

Parker über: Morey Saint Denis 1er Cru La Forge de Tart

-- Parker: The 2020 Morey-Saint-Denis 1er Cru La Forge de Tart wafts from the glass with aromas of cassis, red cherries, wild berries, exotic spices and peonies, framed by a discreet touch of oak. Medium to full-bodied, deep and velvety, it's vibrant and concentrated, with powdery tannins and a more serious, reserved profile than the domaine's Morey-Saint-Denis. 91-93/100

91–93
/100

Galloni über: Morey Saint Denis 1er Cru La Forge de Tart

-- Galloni: The 2020 Morey-Saint-Denis La Forge de Tart 1er Cru has quite a high-toned and overtly floral bouquet, the 20% whole bunch neatly disguised. There is a touch of mint that emerges with time. The palate is very harmonious, silky smooth tannins, the 50% new oak seamlessly integrated. This is a clear level up from the Village Cru and feels caressing and sensual towards the finish. Excellent, but it deserves 5-7 years in bottle. 91-93/100

Mein Winzer

Clos de Tart

Clos de Tart – im Burgund ein Name wie Donnerhall. 7,53 Hektar (wein-)heiliges Land im Herzen der Côte de Nuits, auf dem Gemeindegebiet von Morey Saint Denis. Unter den gerade einmal fünf Monopole-Grands Crus, die es im Burgund gibt, ist er der flächenmäßig größte. Seine Geschichte reicht beinahe...