Opus One 2019

Mondavi / Opus One: Opus One 2019

Zum Winzer

99–100
100
2
Cabernet Sauvignon 78%, Merlot 8%, Cabernet Franc 6%, Petit Verdot 6%, Malbec 2%
5
rot, trocken
14,0% Vol.
Trinkreife: 2027–2063
Verpackt in: 1er
9
voluminös & kräftig
tanninreich
seidig & aromatisch
3
Lobenberg: 99–100/100
Suckling: 99/100
Jane Anson: 98/100
Parker: 97–99/100
6
USA, Californien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Opus One 2019

99–100
/100

Lobenberg: Der legendäre Opus One ist die zur Wirklichkeit gewordene Vision des perfekten Weins von Robert Mondavi und Baron Philippe de Rothschild. Die Weinberge liegen in Oakville, auf dem berühmten »Oakville Alluvial Fan«. Das sind Schwemmlandböden, also genau die Böden, die der Cabernet Sauvignon Traube das Zeug geben zur absoluten Größe zu gedeien. Er wird für 19 Monate in zu 100 Prozent neuen französischen Barriques ausgebaut. Tiefes Rubinrot mit violetten Reflexen. Schon die Nase duftet nach einer Verführung, so samtig und seidig rund. Cassis mit Sauerkirsche, Hibiskus, cremigem dunklen Schokoladenmousse und duftende Veilchen. Die feine Vanille Würze ist so umwerfend schön, dazu kommt etwas Muskatnuss und Lorbeerblatt und eine spannende Eisen-Mineralität. Der Mund hält was die Nase verspricht – ein Samtteppich aus roten Kirschen und Cassis breitet sich aus. Die Tannine sind so fein und so schön. Das hört sich nun vielleicht nach einem leichten Wein an, dabei ist er zugleich extrem wollüstig und mund-füllend. Ich könnte mich reinlegen! Erst nach einem Moment im Glas kommen mehr und mehr Aromen hinzu. Die pudrig-cremigen Tannine bleiben zum Glück auf der Zunge liegen. Das ist Muskelprotz im Ballerina Tütü. Aber nicht aufgetragen, sondern alles passt harmonisch. Genial, ein absolut meisterhafter Wein, den man schon beim Release genießen könnte, weil er in solch fabelhafter Balance lauthals singt. Aber falls Sie ihn im Keller vergessen, können Sie sich bei der Wiederentdeckung ebenfalls so richtig freuen. 99-100/100

99
/100

Suckling über: Opus One

-- Suckling: The purity of fruit is really something else here, with currants and fresh flowers, such as violets and roses. Flower stems as well. Fantastic length and structure to the wine, with tightness and focus. Wonderful fruit. Graceful. A blend of 78% cabernet sauvignon, 8% merlot, 7% petit verdot, 6% cabernet franc and 1% malbec. Try after 2028. 99/100

98
/100

Jane Anson über: Opus One

-- Jane Anson: The balance of the 2019 vintage in Napa is a pleasure to taste, and this is one of my favourite Opus One's for years, showing nuance, depth and concentration, and a ton of rich dark fruits. There is so much to love here, it ebbs and flows through the palate, has some of the character of the early years, those 1979s and 1980s that are still tasting incredible, and the utterly brilliant 1987. Rasberry, blueberry, damson, cassis, there are crunchy fruits and sweet fruits at the same time, playing off against each other, fine tannins, a full bloom of floral violet and peony aromatics, gentle woodsmoke and white pepper, with tension, depth and poise. 22 day skin contact. A wet winter meant a late bud break, 10-15 days behind average, followed by a hot summer that allowed the vines to catch up, so harvest relatively normal beginning Septemer 10 for one month. 98/100

97–99
/100

Parker über: Opus One

-- Parker: Winemaker Michael Silacci commented that usually the blends are finished in January or February after the vintage. This year, with the 2019s, he was still tweaking the blend, but he did mention that this is 'pretty close to the final blend.'Deep garnet-purple in color, the 2019 Opus One leaps from the glass with notes of Black Forest cake, Morello cherries, mulberries and fresh blackcurrants plus hints of licorice, wilted roses, Sichuan pepper and iron ore. Full-bodied, the palate is jam-packed with juicy black, blue and red fruits, framed by velvety tannins and background freshness, finishing on a compelling earthy/mineral note. Tasted as a barrel sample, this is a truly magnificent Opus One in the making! 97-99/100

Mein Winzer

Mondavi / Opus One

Inmitten des berühmten To-Kolon Weinbergs im Herzen von Napa Valley liegt das 1966 von Robert Mondavi gegründete Weingut. Hier erzeugt die Familie Mondavi seit drei Jahrzehnten Weine, die zu den besten in ganz Napa Valley zählen, weil sie das außergewöhnliche Klima, die Einzigartigkeit der Böden und...