Bodegas Mengoba

Mengoba Blanco Godello 2017

frische Säure
fruchtbetont
mineralisch
93–94
100
2
Godello 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2032
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93–94/100
Parker: 93/100
6
Spanien, Bierzo
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Mengoba Blanco Godello 2017

93–94
/100

Lobenberg: Bei Gregory Perez entsteht alles in intensiver, biologischer Weinbergsarbeit. Alles Handarbeit in den sehr steilen, steinigen Weinbergen. Teilweise wird sogar mit dem Ochsenkarren gearbeitet hier, sehr traditionell und urwüchsig, aber perfektionistisch und voll durchdacht beim Qualitätanspruch. Spontane Vergärung und Ausbau für 12 Monate im 4000 Liter Holzfass. Danach ein weiteres Jahr im Edelstahltank. Die Nase zeigt hohe Reife und zugleich hohe Frische, fast etwas an einen großen Chablis erinnernd in dieser Balance aus schlanker Power und deutlicher Mineralität. Gelber und auch etwas grüner Apfel, Lorbeer, Feuerstein, ein bisschen Grüntee, schlank und schön definiert, aber wie gesagt auch durchaus kraftvoll wirkend. Der Mundeintritt ist einnehmend, zunächst saftig, vibrierend, energetisch, doch dann etwas cremiger und weicher werdend im Abgang. Spürbar vom Hefelager geschmeidig gemacht, das passt ganz wunderbar zur rassigen Frische der Godello. Zitruszesten und grüngelbes Steinobst bilden den Kern, dann folgt ein griffiges, mineralreiches Finish. Ganz feines Salz und etwas Tannin an den Zungenrändern, beides taucht erst nach einigen Sekunden auf, aber zieht dann lange nach. Der Wein wirkt auch im Mund konzentriert, ohne jede Schwere. Er wird von seiner mineralischen Pikanz getragen, die aber vom langen Ausbau sehr fein geschliffen ist. 93-94/100

93
/100

Parker über: Mengoba Blanco Godello

-- Parker: This sur lie Godello now mentions old vines on the label, and the 2017 Mengoba Godello Viejo Sobre Lías had some skin contact and fermented in 4,000-liter oak vat, where the wine matured for 12 months and a further 12 months in stainless steel. The wine is quite polished by the time it's bottled and released. It has moderate alcohol and very good freshness for the year and is serious, reveals some restraint and has a balanced palate with fresh, clean and focused flavors. It's approachable now but has the stuffing to develop further in bottle. 10,000 bottles produced. 93/100

Mein Winzer

Bodegas Mengoba

Gregory Perez’ Weinbau-Karriere startete eigentlich im Bordelais. Während seines Önologie-Studiums in Bordeaux arbeitete er drei Jahre auf Cos d’Estournel, danach startete er auf Château Grand-Puy-Lacoste durch. Auf den Hinweis eines Freundes, dass das Bierzo DER neue Hotspot in Spanien werden wird,...

Diesen Wein weiterempfehlen