Michelini i Mufatto

Mencia El Rapolao 2019

strukturiert
tanninreich
pikant & würzig
saftig
97+
100
2
Mencia 100%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2024–2046
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97+/100
6
Spanien, Bierzo
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Mencia El Rapolao 2019

97+
/100

Lobenberg: Michelini i Mufatto bedeutet Frische, dazu passt der geringe Alkohol. Ganztraubenvergärung mit heimischen Hefen in reinem Ton. Danach der Reifeprozess für zehn Monate in gebrauchten, neutralen Eichenfässern, was dazu führt, dass Wein ganz bei sich bleibt. In der Nase haben wir so was wie eine wilde Form eines Pinots. Auch die Farbe ist deutlich heller als noch der A Merced. Es steigt eine tolle Rauchigkeit aus dem Glas, die aber so gar nicht speckig daherkommt, sondern eher kräutrig konnotiert ist. Herrlich kühle, dunkle, unendlich schlanke Beerenfrucht im Mund, superfeines Tannin, eine leicht tänzelnde Säure und pure Feinheit. Die Frucht läuft straight über die Zunge. Keine breite Verspieltheit, präzise definiert und einfach elegant. Das braucht noch Zeit, hat aber das Potential zu wahrer Größe. Es gibt nur verschwindend geringe 900 Flaschen ab Weingut. 97+/100

Mein Winzer

Michelini i Mufatto

Michelini i Mufatto ist ein Familienprojekt, das seinen Ursprung in Argentinien hat. 2008 gründeten Andrea Mufatto und Gerardo Michelini das Weingut in Mendoza.

Diesen Wein weiterempfehlen