Mencia A Merced 2019

Michelini i Mufatto Bierzo: Mencia A Merced 2019

Zum Winzer

95
100
2
Mencia 100%
5
rot, trocken
12,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2038
Verpackt in: 6er
9
fruchtbetont
pikant & würzig
strukturiert
3
Lobenberg: 95/100
Parker: 95/100
6
Spanien, Bierzo
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Mencia A Merced 2019

95
/100

Lobenberg: Alle Weine von Michelini i Mufatto sind von einer wunderbaren Frische getragen. Die Nase kommt dunkelfruchtig und tief floral daher. Wunderbare Brombeere, mit feiner Himbeere und auch ein Hauch Wilderdbeere. Feine und dezente Wildblüten dahinter. Die obligatorischen Kräuter flankieren. Im Mund haben wir schon ein starkes Stück Wein. Sehr saftig, mit extrem guter Struktur. Die Tannine sind stark, aber schön reif. Sie arbeiten sich am Gaumen entlang. Wir haben wieder dunkle Beere, aber auch schwarze Kirsche und immer ein auf der eleganten Seite laufenden Wein. Kühl und Dunkel in der Seele, aber ohne Schwere. Ein Hauch Lakritze im Nachhall. Hier spürt man den Weg, der in der Range noch kommen wird, obwohl das schon extrem gut ist. 95/100

95
/100

Parker über: Mencia A Merced

-- Parker: The 2019 A Merced was produced with grapes from three vineyards in the village of San Lorenzo (Ponferrada) on schist, slate and quartz soils, all in the Alto de Valdecañada (where the Encrucijada vineyard is and where they are going to move their winery and center of operations). It fermented with 100% full clusters matured in used barrels for 14 months. Since 2019, they have not added any sulfur in the grapes. It's clean and floral, with notes of blood and meat, perfumed and with good tension. This is medium-bodied with moderate ripeness and alcohol (12.5%). There is more complexity and depth here than in the 2018, and it is fresh, fine and elegant. 5,000 bottles and 30 magnums produced. All the 2019s were bottled after the 2020 harvest in November 2020. 95/100

Mein Winzer

Michelini i Mufatto Bierzo

Michelini i Mufatto ist ein Familienprojekt, das seinen Ursprung in Argentinien hat. 2008 gründeten Andrea Mufatto und Gerardo Michelini das Weingut in Mendoza.