Meandro Douro Red

Quinta do Vale Meao

Meandro Douro Red 2018

voluminös & kräftig
fruchtbetont
93–94
100
2
Tinta Barroca, Tinta Roriz, Touriga Francesca, Touriga Nacional
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2031
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93–94/100
Winespectator: 92/100
Parker: 90/100
6
Portugal, Douro
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Meandro Douro Red 2018

93–94
/100

Lobenberg: Gesamtmenge 200 Tsd. Flaschen. Natürlicher Ertrag ohne jegliche grüne Lese unter 25 hl/ha. Biologische Weinbergsarbeit, keinerlei Kunstdünger, kein Umpflügen. Eine große, warme, tanninreiche und üppige Fülle, kombiniert mit feiner Frische und eleganter Finesse. Deutliche Aromen nach Johannisbeeren, Kräutern und Kakao. Warm und dicht in der Nase, überaus charmant und duftig. Wie immer bei Meao ist das Holz gut integriert und lässt dadurch auch Gewürznoten an den Rändern durchscheinen. Das Tannin ist weich und liegt verführerisch am Gaumen, die frische Rasse und die elegante Finesse lassen den Wein neben der Wucht auch fast filigran erscheinen. Perfekte Mineralität, sehr würzig, im langen Finale feines Salz, rote Kirsche, grandiose Finesse von Grapefruit und Zitronenschale, der Wein macht so viel Spaß. Ein lebhafter, tänzelnd fruchtiger Finessewein mit Fruchtdruck und Spiel. Gut eingebundene frische rote Frucht von süßer Schwarzkirsche, Brombeere und Schoko, ergänzt um ganz leiche Exotik von Orangenschale und Passionsfrucht. Zusammen mit dem Po de Poeira und dem Manoella der König der gehobenen Einstiegsweine. 93-94/100

92
/100

Winespectator über: Meandro Douro Red

-- Winespectator: Nicely textured, with smooth tannins, this elegant, full-bodied red is packed with dark cherry, violet, red plum and anise notes that are harmonious and well-integrated. Details of mocha, wild herb and spice cascade onto the finish. Touriga Nacional, Touriga Franca, Tinta Roriz, Tinta Barroca and Alicante Bouschet. Drink now through 2028. 92/100

90
/100

Parker über: Meandro Douro Red

-- Parker: The 2018 Meandro do Vale Meão is a blend of 45% Touriga Nacional, 30% Touriga Franca, 20% Tinta Roriz and dollops of Tinta Barroca and Alicante Bouschet for the rest, all aged for 14 months in used French oak. It comes in at 14.1% alcohol. This is often a can't-miss bargain in Douro, and that seems true again this year. Textured with velvet, concentrated and able to coat the palate, it does everything well. It is not a star in terms of structure—the tannins are ripe and you can drink it now—but everything else works great. It should still hold well for the rest of the decade, more or less. It did thin a bit with extended aeration, but nothing went seriously awry. As approachable as this is, allowing this to have at least six more months in the bottle would allow it to develop more. At the price point, there can't be much to complain about. 90/100

Mein Winzer

Quinta do Vale Meao

Die baskische Familie Olazabal heiratete schon vor Generationen in die berühmte portugiesische Weinfamilie Ferreira ein. Das heutige Oberhaupt der Familie, Francisco Javier de Olazabal (Vito), war als Nachfolger seines Vaters auch lange der Generaldirektor des berühmten und großen...

Diesen Wein weiterempfehlen