Mazis-Chambertin Grand Cru 2015

Domaine Faiveley

Mazis-Chambertin Grand Cru 2015

97–98
100
2
Pinot Noir 100%
3
Lobenberg 97–98/100
Galloni 93–96/100
5
Rotwein
barrique
13,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2058
Verpackt in: 6er OHK
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Domaine Faiveley, 8 Rue du Tribourg, 21701 Nuits St Georges CEDEX, FRANKREICH


  • 230,00 €

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Mazis-Chambertin Grand Cru 2015

97–98
/100

Lobenberg: Es gibt 10 Grand Crus, die Chambertin in ihrem Namen tragen. Eine der seltensten Chambertin Grand Crus ist der Mazis, er liegt nördlich des Chambertin Clos de Beze, des primus inter pares. In seiner Stilistik so verführerisch wie der Charmes Chambertin aber mit etwas mehr Kraft und in seinem Spiel an den Chambertin Clos de Beze erinnernd. Dunkle Kirschen, reife Pflaumen, rohes Fleisch und der für Chambertin typischen kreidigen Mineralität. Das Mundgefühl ist berauschend transparent, dabei aber auch mit einer seriösen Leichtigkeit und famosen Dichte versehen. Nur die größten Terroirs und die besten Winzer des Burgunds können diese Weine, die solche stilistischen Widersprüche grandios vereinen, hervorbringen. Ein absolutes Erlebnis, das man nicht so schnell vergessen werden wird und in einem Jahrgang wie 2015 zu den lagerfähigsten Grand Crus zählen wird. 97-98/100

Galloni

Galloni über:Mazis-Chambertin Grand Cru 2015

93–96
/100

-- Galloni: (entirely destemmed): Bright dark red. Restrained but very pure aromas of raspberry, smoky minerals and game. Viscous, round and generous in the mouth but with terrific fruit intensity and balancing energy; this rather full-bodied wine is ultimately more primary than the Latricières. A wonderfully concentrated wine with outstanding spicy depth and palate-staining perfume. The blend now includes vines in Mazis-Chambertin du Bas, which came to Faiveley with their purchase of Domaine Dupont-Tisserandot in late 2013. While this parcel is not the best location in this grand cru (and the vineyard is missing a lot of vines), the plant material here is excellent, and this fruit improved the wine, according to Erwan Faiveley. The crop level in Mazis was just 20 hectoliters per hectare in 2015. 93-96/100

Mein Winzer

Domaine Faiveley

Die inzwischen ca. 140 Hektar umfassende Domaine Faiveley ist eines der größten Häuser im Burgund. Und eigentlich ist es auch mehr als Weingut zu betrachten, denn hier macht man, anders als bei anderen großen Handelshäuser wie z. B. Jadot oder Bouchard, fast ausschließlich Weine von eigenem Besitz. 1825 gegründet, stieg die Qualität und Bedeutung mit jedem Stabwechsel an die jüngere Generation. Heute wird es von Erwan Faiveley geleitet […]

Zum Winzer
  • 230,00 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 306,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte