Mas de Daumas Gassac 2018

Daumas Gassac / Aime Guibert

Mas de Daumas Gassac 2018

96+
100
9
voluminös & kräftig, strukturiert, fruchtbetont
2
Cabernet Sauvignon 80%, Malbec 10%, Merlot 10%
3
Lobenberg 96+/100
Falstaff 95–97/100
5
Rotwein
barrique
14,0% Vol.
Trinkreife: 2021 – 2039
Verpackt in: 12er OHK
6
Frankreich, Languedoc, Herault
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Daumas Gassac / Aime Guibert, Haute Vallee du Gassac, 34150 Aniane, FRANKREICH


  • 44,00 €

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

lobenberg

Lobenberg über:Mas de Daumas Gassac 2018

96+
/100

Lobenberg: Das erste mal seit einigen Jahren wieder richtig schön, fast groß! 2018 machts möglich, fast etwas kalifornisch aus Hochlagen, oder auch erinnernd an Pessac Leognan mit der schönen dunkelroten Frucht, etwas wie Domaine de Chevallier. Dennoch diese Wildheit des Languedoc ausstrahlend. Daumas Gassac, dieser uralten Cabernet-Pionier mit seinen inzwischen sehr alten Reben, der sogar Vorbild war für den direkten Kult-Nachbarn Grange des Peres, ist "back in worldclass". Dunkles Rubin mit schwarzen Reflexen. Reintönige Cabernetfrucht, Johannisbeere, etwas Brombeere und Kirsche, leichte Spur von Teer, provencialische Kräuter und Gewürze. Im Mund schiere Frucht, sehr direkt ohne jede Spur von Marmelade, mittlerer Körper, vollmundig, reife Tannine, Samt und Seide, bei aller Kraft sehr elegant und klassisch, immer auch schöne Frische zeigend. 2018 kann fast an die großen Jahre 2016, 2009 und 2005 anknüpfen, ein großer Wein. 96+/100

Falstaff

Falstaff über:Mas de Daumas Gassac 2018

95–97
/100

-- Falstaff: Fassprobe nach erfolgter Assemblage. Kokos, Holz, Blaubeere und Cassis, sehr präzise und frisch, am Gaumen voll und prall mit Frucht, integrierter Alkohol, milde Säure, Geschmeidigkeit, aber auch Saft, mineralisch, Kalk ohne Ende, sehr viel Spannung, Feinheit. Packend dicht und taktil-mineralsich. 95-97/100

Mein Winzer

Daumas Gassac / Aime Guibert

Aime Guibert war über lange, lange Jahre der einzige Erzeuger des Languedoc, der Weine von weltweitem Format erzeugte. Weine im Stil von Bordeaux, geschliffen, lang und voller Schmelz. Auch heute pflegt er gemeinsam mit seinem Sohn Samuel noch diesen internationalen Stil, er hat sich nicht anstecken lassen von den jungen, wilden Aufsteigern der letzten Jahre, die doch mehr auf Würzigkeit, Krautigkeit und fast animalische Tiefe setzen. […]

Zum Winzer
  • 44,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 58,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte