Markus Altenburger

Markus Altenburger Weiß "Skin & Stones" 2018

BIO

unkonventionell
exotisch & aromatisch
94
100
2
Grüner Veltliner, Muskat Ottonel, Neuburger, Sauvignon blanc, Traminer, Welschriesling
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2032
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94/100
Falstaff: 92/100
6
Österreich, Burgenland, Leithaberg DAC
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Markus Altenburger Weiß "Skin & Stones" 2018

94
/100

Lobenberg: Der Skin & Stones wird für ein Jahr in gebrauchten Barriques ausgebaut. Aber das ist wohl das einzige Gewöhnliche an diesem Wein. Allein die Rebsortenzusammensetzung verspricht so einiges. Als erstes kommen einem der Muskat und der Traminer in die Nase. Und dann riecht man auch eindeutig den Schalenkontakt. Schräg, aber witzig. Im Grunde wechseln die Aromen ständig. Am beständigsten sind Birne, Holunderblüte, Honig und Grüner Tee. Der Mund hat es auch in sich. Viel Druck und Kraft und gleichzeitig herrlich saftig. Tolles Spiel zwischen Phenolik, Säure, steiniger Mineralik und Saft. Im Mund ist es eher eine Aromen-Kombination aus Holunderblüte und Apfel. Auch etwas an Sauerteig erinnernd. Der Zusatz im Namen Skin & Stones trifft es gut. Ich will nicht sagen, das sei Freakstoff, aber speziell ist es allemal. Aber ich mag das Besondere und deshalb liebe ich auch diesen Wein. 94/100

92
/100

Falstaff über: Markus Altenburger Weiß "Skin & Stones"

-- Falstaff: Helles zart getrübtes Orangegold. Silberreflexe. Nussig unterlegte kandierte Grapefruitzesten, frische Kräuter, feine oxidative Fino-Nuancen, frische Mandeln. Seidige Textur, weißer Apfel, lebendiger Säurebogen, feine Extraktsüße im Abgang, lebendiger Begeliter bei Tisch. 92/100

Mein Winzer

Markus Altenburger Weine kaufen

Das Weingut von Markus Altenburger liegt im malerischen Örtchen Jois zwischen dem Leithagebirge und dem Neusiedlersee. Am Leithaberg sah es vor einigen Millionen Jahren aus wie in der Karibik.

Diesen Wein weiterempfehlen