Markus Altenburger Rose 2020

Markus Altenburger: Markus Altenburger Rose 2020

BIO

Zum Winzer

93+
100
2
Blaufränkisch 100%
5
rosé, trocken
10,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2025
Verpackt in: 6er
9
naturbelassen
mineralisch
saftig
3
Lobenberg: 93+/100
6
Österreich, Burgenland, Leithaberg DAC
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Markus Altenburger Rose 2020

93+
/100

Lobenberg: Wie beim „Rot“ und im Prinzip auch im ganzen Sortiment von Altenburger zeigt sich auch hier im Rosé die absolute Gradlinigkeit von Markus. Die Nase ist unendlich weit entfernt von Bonbon-Süße oder Blumenladen. Wilde rote Beeren- und Kirschfrucht, aber so wunderbar frisch und dezent. Sogar ein überraschender Hauch von Waldmeister strömt aus dem Glas. Im Mund rassig, spritzig und animierend saftig. Auch ordentlich Gripp für einen Rosé, mit einer dezenten Phenolik und gut vernetzter Textur. Auch hier spielt die Frucht nicht die Hauptrolle. Erstaunlich, wie mineralisch der Wein sich hier an den Gaumen legt. Schon auch Himbeere, Erdbeere und ein Hauch Kirsche, aber auch so wahnsinnig frische Grapefruit und Orangenaromen. Je länger ich diesen Wein probiere, umso besser wird er. So liebe ich Rosé. Strukturiert, gradlinig, mit feiner Aromatik und viel Zug. Wow! 93+/100

Mein Winzer

Markus Altenburger

Das Weingut von Markus Altenburger liegt im malerischen Örtchen Jois zwischen dem Leithagebirge und dem Neusiedlersee. Am Leithaberg sah es vor einigen Millionen Jahren aus wie in der Karibik.

Markus Altenburger Rose