Barbeito

Madeira Verdelho Colheito DOP Madeirense 2019

exotisch & aromatisch
unkonventionell
mineralisch
95–96
100
2
Verdelho 96%, Sercial 4%
5
weiß
11,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2039
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95–96/100
6
Portugal, Madeira
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Madeira Verdelho Colheito DOP Madeirense 2019

95–96
/100

Lobenberg: Rauch, Gurke, Kreide, Gesteinsmehl, Kräutersud, Ansätze von fermentiertem Gemüse die zusehends von reifem Steinobst verdrängt werden, gepaart mit Bouquet Garni und einer Spur Lilienduft, helles Steinobst, schon in der Nase sehr komplex. Sehr kompakt und mineralisch, leicht salzig, dabei eher wie ein Teppich geformt nicht auf der Salzspur laufen, sondern als Fundament gestreut. Leicht cremig und sehr kräutrig am Rand feine Bitterstoffe, die in ein von Kräutern bestimmten Teil übergehen. Warme Fruchtmitte von hellem Steinobst dann wieder Salz und eleganter aromatischer Rückhall. Faszinierend mäandern hier die Texturen zwischen dem Salz, der leichten Cremigkeit, der aromatischen Wärme, die wie eine Umami-Verstärkung wirkt, und den Bitterstoffen. Kann sich absolut mit den tollen Erzeugern des spanischen Nord-Westens messen. Wenn man die grandiosen Madeira von Barbeito kennt, erwartet man einen wirklich guten Wein, diese Erwartung wird hier aber locker übertroffen, fast schon eine Weißwein-Sensation, ob seiner Vielschichtigkeit bei gleichzeitig moderatem Preisniveau. 95-96/100

Mein Winzer

Barbeito

Vinhos Barbeito wurde 1946 von Mário Barbeito de Vasconcelos gegründet und ist seitdem immer von Mitgliedern der Familie geführt worden. Als Mário Barbeito 1985 starb, übernahm seine Tochter Manuela de Vasconcelos die Geschäftsführung von Vinhos Barbeito.