L'Etoile Cuvée "En Banode" 2018

Montbourgeau: L'Etoile Cuvée "En Banode" 2018

Zum Winzer

94
100
2
Chardonnay 60%, Savagnin 40%
5
weiß, trocken
15,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2048
Verpackt in: 6er
9
unkonventionell
voll & rund
mineralisch
naturbelassen
3
Lobenberg: 94/100
Parker zu 2017: 94/100
6
Frankreich, Jura
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
L'Etoile Cuvée "En Banode" 2018

94
/100

Lobenberg: Ein gemischter Satz aus Chardonnay und Savagnin. Eine solche gemeinsame Anpflanzung ist eigentlich nicht üblich in L'Etoile, aber der Großvater der Familie hat den Weinberg so angelegt. Die Reben sind rund 50 Jahre alt. Der Savagnin steht auf grauem Mergel, der Chardonnay auf etwas mehr Kalkstein, die Lage ist von beidem durchzogen und etwas erhöht gelegen. Alles wird gleichzeitig zusammen geerntet, vergoren und ausgebaut. Die spezielle Bodenzusammensetzung der Lage erlaubt es, dass Chardonnay und Savagnin ungefähr gleichzeitig ausreifen, was sonst eher selten ist. Aufgrund dieser seltenen Tatsache kam der Großvater vor 50 Jahren auf die Idee den Weinberg so anzulegen, was diesen Mischsatz zu einem der ungewöhnlichsten Weine des Jura macht. Natürlich spontan vergoren im alten Fuderfass und darin ohne Abstich und ohne Auffüllen über 2 Jahre unter Florhefe gereift. Sehr feine nussige Aromatik, Walnuss, Zitrusschalen, Quitte, viel frische Kräuter, verspielt und ausgesprochen transparent und klar für einen unter Flor gereiften Wein. Die gemeinsame Vergärung von Chardonnay und Savagnin gibt schon sehr viel Komplexität. Unglaublich elegant und fein dabei. Im Mund reiht sich alles an der pikanten Salzspur auf, dann kommen schlanke gelbe Birne, feine Zitronenzesten, geröstete Maronen und Bockshornklee. 2018 hat eine feine Süße aus Marzipan und Mandelcreme als Komponente. Etwas runder, anschmiegsamer und weniger extrem, nicht so einschneidend wie 2017 war. Dennoch sehr komplex, alles zieht sich in große Länge, hat ordentlich Dampf und Länge. Dramatische Salzladungen, die im Finish durchdrücken, aber auch die sind 2018 etwas mehr abgepuffert durch die schön schmelzige Frucht. Die intensivere Würze des Savagnin verbindet sich wunderbar mit der eleganten Geradlinigkeit des Chardonnay, eine nahtlose Vermählung der beiden Sorten. So cremig und dennoch reich an Spannung und Vibration. Kaum eine Domaine im Jura beherrscht den Florhefe-Ausbau so zart wie Familie Durieux auf Montbourgeau. Wahnsinn. 94/100

94
/100

Parker zu 2017 über: L'Etoile Cuvée "En Banode"

-- Parker zu 2017: The very expressive 2017 L'Etoile En Banode is a 50/50 blend of Chardonnay and Savagnin from a vineyard planted with the two varietals by Jean Gros in 1970. The wine is powerful but delicate and fluid; there's something feminine in the traditional wines from Montbourgeau. 2017 was a low-yielding and concentrated year that suits the flor style. The two grapes fermented together in stainless steel and then matured in a 2,500-liter oak vat (the volume produced) for one year, after which time the wine was transferred to 500-liter oak barrels that were never again topped up. This has a strong influence from the flor yeasts, with notes of curry and morel mushrooms, and a strong salinity and minerality. This bottling transcends the challenging character of the year. 94/100

Mein Winzer

Montbourgeau

Die Domaine Montbourgeau ist eine unserer spannendsten Entdeckungen der letzten Jahre im Jura! Denn vieles ist ganz besonders an dieser kleinen Domaine, die von einem Mutter-Sohn-Gespann geführt wird. L’Etoile ist die Heimatgemeinde der Familien-Domaine Montbourgeau, die in einem kleinen, sehr...

L'Etoile Cuvée "En Banode"