Terroir al Limit

Les Tosses Vi d'Altura 2016

Limitiert

pikant & würzig
voluminös & kräftig
frische Säure
96–97
100
2
Carinena 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2048
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 96–97/100
Parker: 98/100
Suckling: 97/100
Jeb Dunnuck: 96/100
6
Spanien, Priorat
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Les Tosses Vi d'Altura 2016

96–97
/100

Lobenberg: Das Jahr 2016 hat kühle, balancierte und perfekt ausgereifte Trauben mit guter Frische, feinen Säuren und samtigen Tanninen hervorgebracht. Für viele Weine ist es das beste Jahr seit den legendären 2013ern im Priorat. Die Einzellage Les Tosses ist alljährlich Anwärter auf Parkers Top 5. 100% Carinena strahlt hier mit einem funkelnden Granat mit brombeerfarbenem Kern im Glas. Dominik Huber hat nach und nach den Holzeinfluss zurück gefahren und zunehmend auf die Vergärung in Beton gesetzt, um die Klarheit und die Frucht zu betonen, um den Lagenausdruck noch zu stärken und die Charakteristik des Ausbaus auf ein Minimum zu reduzieren. Und zunehmend geht diese Strategie auf, wir nähern uns jedes Jahr ein Stückchen mehr der Perfektion in der Terroir-Typizität an. Zunächst verblüfft die feine Ätherik. Eine Verbindung aus reifer Himbeere, Garrigue, Cassis und Sauerkirsche... Barriquenoten sind hier inexistent. Am Gaumen ist der Les Tosses zupackend, anders als sein Bruder aus der Einzellage Les Manyes. Die Unterschiede sind so deutlich und Jahr für Jahr offensichtlich, wie bei Giacomo Conternos Francia und Cerretta. Zwei unterschiedliche Ausdrücke einer großartigen Region. Beide voller Potenzial aber hocheigenständige Lagenweine. Die Tannine sind deutlich vorhanden, viel saftige Beeren kommen hinzu und ein vibrierendes Säurespiel. Hier kommt die erdigere Seite der Garnacha zur Geltung. Er wirkt im Stil wärmer und strukturierter als Les Manyes. Der Wein zeigt trotzdem den klaren Charakter der Carinena, gleichwohl durch den verblüffend verspielten, floralen Ausdruck, Veilchen und Rosenblätter, Gewürznoten durchaus mit etwas Reminiszenz an Grenache aufwartend. Die ausgeprägte Fruchtigkeit ist da. Aber hier wurde sie zu einem Wein von Weltklasse ausgebaut. 96-97/100

98
/100

Parker über: Les Tosses Vi d'Altura

-- Parker: The 2016 Les Manyes is a hard act to follow, but I could have said the pure Cariñena 2016 Les Tosses was a Garnacha, such is the elegance and the floral, nuanced nose! This might be the most elegant Cariñena out there. It comes from a very old, steep vineyard in the village of Torroja on very dark slate soils. It matured in an oak foudre, quite old, and there is a nice note of graphite and wet slate, red and black cherries and a spice touch. It has great freshness, good acidity and is fluid and relaxed, powerful yet elegant and harmonious. 98/100

97
/100

Suckling über: Les Tosses Vi d'Altura

-- Suckling: The purity to this 100% cariñena is very, very impressive with rose petal, tar, asphalt and dark-fruit character. Full body. Tight and compact with beautiful depth and endless length. So much graphite and intensity. Chewy at the end. Drink after 2021. 97/100

96
/100

Jeb Dunnuck über: Les Tosses Vi d'Altura

-- Jeb Dunnuck: A spectacular nose of ripe berry fruits, herbes de Provence, dried flowers, iron, and bouquet garni defines the 2016 Les Tosses, which is another 100% Carignan from this terrific estate sourced from a single vineyard of old vines outside the village of Torroja. Medium to full-bodied, flawlessly balanced and elegant on the palate, it has an incredible sense of finesse and purity, awesome minerality, and the tannin quality is off the charts. This is a gorgeous, elegant, perfumed and complex wine that does everything right. Drink bottles anytime over the coming 10-15 years. 96/100

Mein Winzer

Terroir al Limit

Was passiert, wenn ein Münchner im fernen Spanien ein Weingut aufbaut, sich das Knowhow von einem der größten Erzeuger Südafrikas einholt und beide das Ziel haben, nach burgundischem Vorbild Weine von Weltformat zu erzeugen?

Diesen Wein weiterempfehlen