Aldinger

Fellbacher Lämmler Lemberger Großes Gewächs 2018

Neu

pikant & würzig
strukturiert
seidig & aromatisch
94–95
100
2
Lemberger 100%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2038
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95/100
Falstaff: 94+/100
Suckling: 94/100
Vinum: 94/100
6
Deutschland, Württemberg
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
94+
/100

Falstaff über: Fellbacher Lämmler Lemberger Großes Gewächs

-- Falstaff: Intensiv reiffruchtig, ein Hauch medizinal, Sauerkirsche, Menthol, Kampfer, im Mund druckvoll, sattes, sehr feines Tannin, mineralischer Hintergrund, eher milde, aber dennoch Frische spendende Säure, die Abgangsfrucht verspricht Fülle, wirkt aber nicht zu warm. 94+/100

94
/100

Suckling über: Fellbacher Lämmler Lemberger Großes Gewächs

-- Suckling: Still a hint of funk (from reduction), but this also has great black cherries and mulberries and quite discreet, smoky oak. Plenty of presence and stature on the palate, thanks to the generous, fine-grained tannins, yet the finish is fresh and very straight. Needs some aging to give its best, but beautifully crafted. Better after 2021. 94/100

94
/100

Vinum über: Fellbacher Lämmler Lemberger Großes Gewächs

-- Vinum: Kühle Duftattacke, leicht an Minze erinnernd, tänzelnde Leichtigkeit am Gaumen, trotz Filigranität ein langer Nachhall. 94/100

Mein Winzer

Aldinger

In Fellbach, unweit entfernt von der Landeshauptstadt Stuttgart, befindet sich der VDP-Traditionsbetrieb Aldinger. Das älteste und bekannteste Weingut Fellbachs existiert schon seit 1492.

Diesen Wein weiterempfehlen