Le Carroir Rouge 2018

Domaine Pelle

Le Carroir Rouge 2018

pikant & würzig
saftig
seidig & aromatisch
94–95
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2036
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95/100
6
Frankreich, Loire, Sancerre & Centre-Val de Loire
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Le Carroir Rouge 2018

94–95
/100

Lobenberg: Als ich diesen Wein im März 2017 in Neuseeland das letzte mal verkostet habe, hieß das Weingut seltsamer Weise aber Felton Road. Diese grandiose und erhabene Kühle der besten Neuseeländischen Pinots steigt aus dem Glas. Das Terroir ist fast nur Feuerstein (Silex) mit Sandauflage, alles in über 200 Metern Höhe gelegener Ostexposition, eleganter geht nimmer. 1976 mit 6500 Pflanzen je Hektar als Selektion Massale gepflanzt. Überwiegend entrappt, spontan in Holzbottichen vergoren, dann 18 Monate im 500 Liter Tonneau ausgebaut. Kraftvoll und ungemein fein dazu, lebhafte, fast strenge Textur, satte und etwas herbe Schwarzkirsche, Holunder, Eukalytus, Minze. Poliertes Tannin. Ganz sicher nie mit Burgund zu verwechseln, Neuseelands Bergregionen müssen Pate gestanden haben, auch die Silex-Pinots aus Sancerre sind ähnlich. So eigen und unikathaft, dabei köstlich und fast abgehoben in seiner mineralisch, leicht strengen Aromatik. Eine Bereicherung meines Sortiments. 94-95/100

Mein Winzer

Domaine Pelle

Niemand Geringeres als Sancerres Großmeister Jean-Dominique Vacheron, von allen nur JeanDo genannt, hat mir das Weingut Pelle empfohlen.