Le Blanc 2020

Domaine Definitely Red

Le Blanc 2020

mineralisch
exotisch & aromatisch
unkonventionell
96–97+
100
2
Clairette Blanche 100%
5
weiß
13,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2036
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96–97+/100
Jeb Dunnuck: 93–96/100
6
Frankreich, Rhone, Chateauneuf du Pape
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Le Blanc 2020

96–97+
/100

Lobenberg: 2020 gab es an der Rhône insgesamt relativ normale Mengen. An der Nordrhône vielleicht sogar etwas mehr als im Durchschnitt. Im Süden hatten die Reben deutlich mehr mit Trockenstress zu kämpfen, weil hier im Sommer nur wenige Millimeter Regen fielen. Aber besonders die Reben auf Lehmböden und die alten, tiefwurzelnden Rebstöcke, konnten das Ganze gut wegstecken. Probleme gab es erst während der Lese, weil es um den 20. September relativ starke Regenfälle zwischen 40 und 60 Millimetern pro Quadratmeter gab. So kann man durchaus unterscheiden zwischen Weinen, die vor dem Regen gelesen wurden und jenen, die erst danach den Weg in die Keller fanden. An der Südrhône erinnert 2020 sehr an 2018. Wir haben eine sehr saftige und reiche Frucht, aber nicht dieses extrem Fette, ja fast Dramatische, aus 2019. Im Süden ist es – anders als an der Nordrhône – eher kein klassischer, sondern ein saftiger, fruchtstarker Jahrgang wie 2018, der auch schon ziemlich perfekt gelungen war. In Summe ist 2020 an der Rhône ein großes Jahr. Balancierter und harmonischer als das Kracher-Jahr 2019. Der Wein Le Blanc von Definitely Red hat ein witziges Etikett, weil darauf einfach nur DEF RED in gelb gedruckt ist, was sonst in Rot draufsteht, das Ganze mit Wachskapsel versiegelt. 100% Clairette in Châteauneuf gewachsen, aber natürlich Vin de France wegen des speziellen Ausbaus, ein Kuriosum. 35 Jahre alte Reben, das Ganze als Ganztraube eingemaischt, mit Füßen gestampft und im oben offenen Barriquefass mit Stilen, Stängeln und Schalen für 4 bis 5 Tage angären lassen. Dann manuell per Hand abgepresst und wieder zurück ins Barrique geschöpft. Der zweite Teil der Gärung inklusive Malo fand dann im Barrique statt. Der ganze Prozess findet im Freien statt, das heißt wir haben tagsüber ansteigende Temperaturen und nachts kommt dann die Kühle, das ist ein Zuwachs an Finesse, den man so gar nicht ahnen würde. Der Ausbau findet komplett in Zweitbelegung in Barriques von Guigal statt. Als Erstbelegung lag der Hermitage Blanc Ex Voto darin, also keine schlechte Basis. Clairette, diese Zauberrebe, die von vielen für minderwertig gehalten wurde, aber die die Basis für die besten Châteauneufs ist. Hier bei Andreas Lenzenwöger sind es sogar 100%. Clos des Papes, Clos Caillou, alle laufen auf Clairette. Eine Rebsorte, die wie Chenin Blanc oder Gutedel von ganz schwach bis Weltklasse alles kann. Wie immer hat der Wein deutliche phenolische Einflüsse durch die Rappen und Schalen während der Maischegärung zu Beginn. Das gibt dem Weine eine unglaubliche Struktur. Hohe Intensität, fast dramatisch. Das Ganze ist durchmischt mit wunderbarer Frucht, von Litschi über weißen Pfirsich in Richtung gelbe Frucht. Grüne Aprikose dazu. Die Nase ist ein Traum! Burgundisch, man könnte an Chardonnay denken. Die Phenolik zieht sich in den Mund und macht aus einem weißen Châteauneuf einen burgundisch angehauchten und extrem strukturierten Wein, in dem die Clairette nicht so dominant rüberkommt, weil der Wein einfach viel mehr Struktur hat. Leichte Tanninspuren sind spürbar, etwas Bitterkeit und Krautwürze. Grandiose Länge. Ein sehr schicker Wein und eine extrem willkommene Abwechslung im Rahmen der weißen Châteauneufs. Unique. Toller Stil, aber bitte nur für erfahrene Genießer, das ist schon ein irrer Freakstoff. 96-97+/100

93–96
/100

Jeb Dunnuck über: Le Blanc

-- Jeb Dunnuck: There’s a single barrel of the 2020 Definitely Red Blanc. This medium gold-hued beauty offers a complex, singular, medium to full-bodied style as well as ample golden apple and stone fruits, notes of resinous herbs and toast, wonderful purity, and a great finish. It’s geared for the dinner table and, I suspect, will benefit from a year of bottle age. 93-96/100

Mein Winzer

Domaine Definitely Red

Andreas Lenzenwöger ist ein totaler Weinfreak und Weinbergsworkaholic … und besessen von Perfektion im Weinberg, Fass und Keller.