Aldo Conterno

Langhe Nebbiolo Il Favot 2018

seidig & aromatisch
strukturiert
94+
100
2
Nebbiolo 100%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2037
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94+/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Langhe Nebbiolo Il Favot 2018

94+
/100

Lobenberg: Ich hatte große Bedenken was 2018 angeht, weil wir so unterschiedliche Stellungnahmen gehört haben. Bei Voerzio wurde gesagt, dass sie während der grünen Lese alles ausgedünnt haben bis auf vier kleine Trauben pro Stock, die dann sogar noch halbiert wurden. Am Ende ergab das Erträge von weit unter 20 Hektoliter. Ein großer Erfolg bei Voerzio, die den Jahrgang 2018 als sensationell einstufen. Andere haben gesagt, dass der Jahrgang verdünnt sei. Giacomo Conterno vom Weingut Aldo Conterno hat uns dann aufgeklärt und gesagt, dass es eine dramatische Übermenge im Weinberg gab, weit mehr als das Doppelte eines normalen Jahrgangs. Wer nicht gearbeitet und keine grüne Lese gemacht hat, hatte es letztlich tatsächlich schwer. Bei Aldo Conterno wurde radikal rausgeschnitten, mehr als 50 Prozent. Das Ergebnis ist dann hochkonzentriert, nicht fett, sondern fein. Auch für ihn ist 2018 einer der großen Jahrgänge. Der Favot hat eine unglaubliche Saftigkeit. Das zeichnet den Jahrgang bei Leuten aus, die reichlich reduziert haben. Diese immense Dichte an Frucht, als wenn jemand mit zwei Händen eine ganze Traube zerquetscht und sie aufplatzt! Eine Explosion aus Frucht. Nicht fett, aber saftig ohne Ende. So reich, so dicht – ein Nebbiolo, der den Anspruch erhebt, eine reichliche fruchtige Saftigkeit zu haben wie ein Barbera. Was für ein Knaller! Diese wahnsinnige Intensität setzt sich im Mund fort. Der Wein ist nicht fett, sondern einfach nur viel. Man glaubt kaum, dass das Nebbiolo ist. Wo ist die zarte Feinheit von 2017 oder gar die verspielte Frische von 2019? 2018 ist einfach reichlich, ein Nebbiolo wie ein Barbera, mit unglaublichem Ansturm. Aber überhaupt nicht langweilig, überhaupt nicht verdünnt, im Gegenteil. Es ist von allem viel. Das muss jeder für sich entscheiden, ob er diese Reichlichkeit möchte. Auf jeden Fall ist es ungewöhnlich für einen Nebbiolo. Nicht fett, sondern intensiv und satt in der Frucht. 94+/100

Mein Winzer

Aldo Conterno

Die Familie Aldo Conterno produziert schon seit über fünf Generationen Wein. Das Weingut, das im Weiler „Bussia Soprana“ bei Monforte d’Alba liegt, der besten Lage Monfortes und eine der besten Lagen für Barolo überhaupt, verwendet auch heute noch, bzw. wieder, ausschließlich die aus eigenen...

Diesen Wein weiterempfehlen