Nusserhof - Heinrich Mayr

Lagrein Riserva 2011

seidig & aromatisch
fruchtbetont
tanninreich
94–95
100
2
Lagrein 100%
5
rot
12,5% Vol.
Trinkreife: 2018–2040
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95/100
6
Italien, Südtirol
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Lagrein Riserva 2011

94–95
/100

Lobenberg: Der Nusserhof steht für Lagrein par excellence. Die Riserva ist das Aushängeschild des Hauses. Die Reben stehen auf Schwemmlandboden. Die Reben sind bis zu 80 Jahre alt aber mindestens 25-jährig. Ertrag von nur 45 Hl/Ha, was für Lagrein niedrig ist. Ausbau im 20 Hektoliter-Holzfass über 30 Monate. Danach weitere 30 Monate Flaschenlagerung. Das Bouquet ist dunkelfruchtig und tief würzig. Blaubeere und Sauerkirsche, etwas Schlehe, Rosmarin. Am Gaumen ist der Wein, anders als viele Lagrein, enorm vollmundig und nicht bitter abweisend. Das Tannin ist durch die Riserva geschmeidig geworden, der Wein aber nicht alt. Ein bisschen Lavendel kommt hindurch, Zimtstange aber vor allem dunkle Früchte und Blaubeeren. Extrem komplex aber erfrischend und geschmeidig. Heinrich Mayr-Nusser sagt über den Wein selbst, dass er zudem enormes Reifepotenzial hat. Wenn Lagrein, dann sicher dieser. Weltklasse, nur geschlagen vom Hauseigenen Gloria, aber der ist auf einem anderen Stern. 94-95/100

Mein Winzer

Nusserhof – Heinrich Mayr

Der Nusserhof in Bozen ist eine Institution Weinbauhistorie seit 1788. Zertifiziertes Bio-Weingut seit 1994, nur 2,4 Hektar Rebfläche. Ein echter Familienbetrieb, der sich voll auf den Wein fokussiert. Dafür spricht auch die Tatsache, dass man weiterhin keine Mailadresse oder Website besitzt. Alles...