Eglise Clinet

La Petite Eglise (2.Wein) 2019

97+
100
2
Merlot 80%, Cabernet Franc 20%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2043
Verpackt in: 6er OHK flach
3
Lobenberg: 97+/100
Gerstl: 18+/20
Weinwisser: 93-95/100
Parker: 92–94/100
Neal Martin: 92–94/100
6
Frankreich, Bordeaux, Pomerol
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
La Petite Eglise (2.Wein) 2019

97+
/100

Lobenberg: Es sind bestimme Plots innerhalb von L´Eglise Clinet, die La Petite Eglise vorbehalten sind. Diese Selektion im Weinberg ist aber natürlich bei einem so winzigen Weingut sehr lustig. Manchmal sind es einfach zwei Reihen, die in Petite Eglise gehen, manchmal mehr. Es ist also eine Weinbergs-Selektion, allerdings immer aus den gleichen Teilen der ohnehin schon kleinen vier Acres. Ein superfeiner 2019er. 80 Prozent Merlot und 20 Prozent Cabernet Franc. 14,5 Volumenprozent Alkohol. Es werden nur 4.500 Flaschen erzeugt. Sehr feine Merlot, sehr auf der kirschigen Seite, fast burgundisch. Reif, reich und trotzdem gute Frische ausstrahlend. Der Mund ist noch deutlich interessanter als die Nase. So schön rotfruchtig. Rote Johannisbeere, Himbeere und Sauerkirsche. Fast nichts Schwarzes, sondern sehr feine und verspielte rote Frucht. Aber im Pomerol-artiger Üppigkeit. So fein, so frisch, so lang. Wunderbare Salzkaramelle im Finale. Denis Durantou´s Abschiedsjahr, vor seinem Tod, ist vielleicht gleichzeitig sein schönstes Jahr. Ich habe den Petite Eglise noch nie so schön getrunken. So spielerisch leicht, lang und frisch. Pomerol vom Allerfeinsten! 97+/100

18+
/20

Gerstl über: La Petite Eglise (2.Wein)

-- Gerstl: Nachdem Denis Dutentout gestorben ist übernimmt seine Tochter das Weingut, die Equippe bleibt die gleiche, es gibt somit keine grossen Veränderungen.,Der Duft ist extrem vielversprechend, genial tiefgründig und reich, duftet nach Eglise-Clinet. Das ist richtig genial, superfein in den Tanninen, verspielt leichtfüssig aber komplex und konzentriert und der Wein schmeckt auch nach Eglise-Clinet, es bestätigt sich auch hier, die Zweitweine sind dieses Jahr ein Hit, es war einfach alles so unglaublich gut, dass die qualitativen Unterschiede zwischen Grand Vin und Zweitweinen viel kleiner sind als sonst. 18+/20

92–94
/100

Parker über: La Petite Eglise (2.Wein)

-- Parker: The 2019 La Petite Eglise is a blend of 90% Merlot and 10% Cabernet Franc. Deep garnet-purple in color, the nose starts off slightly reduced, but with a little swirling, it comes sailing out of the glass with bright, pristine notes of kirsch, black raspberries and blackberry preserves, followed by suggestions of garrigue, tilled soil, wild mushrooms and bouquet garni with a waft of cloves. The medium-bodied palate has vibrant, impactful black and red fruit layers with a very fine-grained texture and tons of freshness, finishing long and earthy. This year, this sincerely is a “Petite” L’Eglise Clinet! 92-94/100

92–94
/100

Neal Martin über: La Petite Eglise (2.Wein)

-- Neal Martin: The 2019 La Petite Eglise was picked 18-25 September apropos the Merlot and 26 September for the Cabernet Franc, matured in 35% new oak. It is vivacious on the nose with vivid raspberry, maraschino cherry, desiccated orange peel and subtle white pepper scents. The palate is silky smooth with fine grain tannins. Harmonious from start to finish, this is a sensual, seductive La Petite Eglise with spicy notes furnishing the finish. Another superb testament to the late Denis Durantou. 92-94/100

Mein Winzer

Eglise Clinet

Hinter der Kirche von Pomerol auf tiefgründigem Kiesboden mit Beimischungen von Sand, Lehm und Eisen liegen die sechs Hektar Weinberg von Eglise Clinet. […]

Diesen Wein weiterempfehlen