La Fabriseria Amarone della Valpolicella Classico Riserva 2015

Tedeschi

La Fabriseria Amarone della Valpolicella Classico Riserva 2015

fruchtbetont
strukturiert
voluminös & kräftig
97
100
2
Corvina 40%, Corvinone 40%, Rondinella 15%, Oseleta 5%
5
rot
17,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2052
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 97/100
Falstaff: 96/100
Parker: 96/100
Galloni: 95/100
6
Italien, Venetien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
La Fabriseria Amarone della Valpolicella Classico Riserva 2015

97
/100

Lobenberg: Tedeschis Amarone Riserva ist eine einzigartige Rarität, und nur erlesene Trauben kommen in diesen Topwein. Der Weinberg La Fabriseria liegt auf den Hügeln zwischen Fumane und Sant’Ambrogio im nordwesten von Valpolicella. Der steinige Boden besteht hauptsächlich aus Ton und Kalkstein. Nach der Lese werden die Trauben in sogenannten »Fruttai«, belüfteten Räumen, für vier Monate lang getrocknet. Nach der anschließenden relativ langen Mazeration auf den Schalen wird der Wein dann für vier Jahre in großer Slawonischer Eiche ausgebaut und reift dann noch ein weiteres Jahr auf der Flasche. Das ist einer der elegantesten Amarone die ich je probiert habe! Tiefes rubinrot im Glas. Mineralisch und präzise gibt er bei jedem Reinriechen immer wieder neue Aromen preis. Dabei ist er nicht schwer, sondern hat eine echt krasse Frische. Reife rote und schwarze Kirsche, Cranberry und ein ganzer Gewürzmarkt! Kardamon, Zimt, ein Hauch Vanille. Etwas dunkle Schokolade. Dann im Mund voluminös und seidig. Elegant gleiten die seidigen Tannine über die Zunge. Dunkle Waldbeeren, Mokka, getrocknete Blüten, Lavendel Potpourri und eine Touch Amaro, bitter erfrischende Kräuter und Minze, dann frischer Tabak. Ich bin absolut begeistert, das ist ganz großartiger Stoff, der gar nicht wieder aufhören will! 97/100

96
/100

Falstaff über: La Fabriseria Amarone della Valpolicella Classico Riserva

-- Falstaff: Kraftvolles, leuchtendes Rubin. Sehr klare und intensive Nase, satt nach Bonbons aus dunkler Ribisel, dunklem Kirschsaft, im Hintergrund nach würzigem Honig und etwas Harz. Dicht und stoffig in Ansatz und Verlauf, zeigt viel griffiges, dichtes Tannin, fließt klar und ruhig dahin, im Nachhall nach dunklem Pfeffer, sehr viel Lagerpotenzial. 96/100

96
/100

Parker über: La Fabriseria Amarone della Valpolicella Classico Riserva

-- Parker: The top-shelf wine from the Tedeschi family is their 2015 Amarone della Valpolicella Classico Riserva la Fabriseria. The wine is a careful assembly of 40% Corvina, 40% Corvinone, 15% Rondinella and 5% Oseleta, all aged in oak for 48 months. The appassimento process has produced a powerful and muscular wine (with 16.5% alcohol) that opens to thick layers of black fruit, prune, dried cherry, spice, mesquite smoke, iron and sweet rum cake. With only 2,500 bottles made, this full-bodied, blockbuster wine is a lesson in all the beautiful excesses that extreme Amarone has to offer. 96/100

95
/100

Galloni über: La Fabriseria Amarone della Valpolicella Classico Riserva

-- Galloni: The 2015 Amarone della Valpolicella Classico Riserva La Fabriseria trades power for elegance and feminine beauty. Notes of mineral-laced ripe cherries, currants, sage and cocoa gain in volume and depth with time in the glass. It’s seamless and silky, coasting across a core of vibrant acids, with juicy red and black fruits giving way to sweet spice and pretty inner florals. A bitter hint of coffee and savory herbal notes join with tart blackberry and resonate for well over a minute. This is simply gorgeous. Tedeschi really nailed it in 2015 with both the Riserva La Fabriseria and the Capitel Monte Olmi. 95/100

Mein Winzer

Tedeschi

Seit Jahrtausenden wird hier ein besonderer Wein gezogen, den die Römer unter dem Namen Retico schätzten und der heute unter der klingenden Bezeichnung Amarone in die ganze Welt exportiert wird. Die Familie Tedeschi widmet sich seit nunmehr fünf Generationen dem Winzerberuf im Valpolicellatal.