Tedeschi

La Fabriseria Amarone della Valpolicella Classico Riserva 2015

fruchtbetont
strukturiert
97
100
2
Corvina 40%, Corvinone 40%, Rondinella 15%, Oseleta 5%
5
rot
17,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2052
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 97/100
Falstaff: 96/100
Galloni: 95/100
6
Italien, Venetien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
96
/100

Falstaff über: La Fabriseria Amarone della Valpolicella Classico Riserva

-- Falstaff: Kraftvolles, leuchtendes Rubin. Sehr klare und intensive Nase, satt nach Bonbons aus dunkler Ribisel, dunklem Kirschsaft, im Hintergrund nach würzigem Honig und etwas Harz. Dicht und stoffig in Ansatz und Verlauf, zeigt viel griffiges, dichtes Tannin, fließt klar und ruhig dahin, im Nachhall nach dunklem Pfeffer, sehr viel Lagerpotenzial. 96/100

95
/100

Galloni über: La Fabriseria Amarone della Valpolicella Classico Riserva

-- Galloni: The 2015 Amarone della Valpolicella Classico Riserva La Fabriseria trades power for elegance and feminine beauty. Notes of mineral-laced ripe cherries, currants, sage and cocoa gain in volume and depth with time in the glass. It’s seamless and silky, coasting across a core of vibrant acids, with juicy red and black fruits giving way to sweet spice and pretty inner florals. A bitter hint of coffee and savory herbal notes join with tart blackberry and resonate for well over a minute. This is simply gorgeous. Tedeschi really nailed it in 2015 with both the Riserva La Fabriseria and the Capitel Monte Olmi. 95/100

Mein Winzer

Tedeschi

Seit Jahrtausenden wird hier ein besonderer Wein gezogen, den die Römer unter dem Namen Retico schätzten und der heute unter der klingenden Bezeichnung Amarone in die ganze Welt exportiert wird. Die Familie Tedeschi widmet sich seit nunmehr fünf Generationen dem Winzerberuf im Valpolicellatal. […]

Diesen Wein weiterempfehlen