Montrose

La Dame de Montrose 2019

strukturiert
saftig
pikant & würzig
96+
100
2
Cabernet Sauvignon 48%, Merlot 45%, Petit Verdot 4%, Cabernet Franc 3%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2026–2043
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 96+/100
Decanter: 94/100
Gerstl: 19/20
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Estephe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
La Dame de Montrose 2019

96+
/100

Lobenberg: 48 Prozent Cabernet Sauvignon, 45 Prozent Merlot, drei Prozent Cabernet Franc und vier Prozent Petit Verdot. 14,5 Volumenprozent Alkohol. Der Anteil an Cabernet Sauvignon war noch nie so hoch wie in 2019, weil die Merlot eigentlich so gut war, dass ein größerer Teil in den Erstwein ging. Die Nase des Dame de Montrose 2019 ist so unglaublich einladend, so intensiv kirschig. Reife Zwetschge, etwas Mango an der Seite. Die Nase wird fast vom Merlot dominiert. Das Ganze erinnert ein bisschen an Pomerol. Zum Reinplumpsen schön. Der Mund kommt dann eher rotfruchtig. Rote Grütze, aber auch durchaus eingematschte Himbeere, mit Erdbeere und roter Johannisbeere dazwischen. Wunderbare Frische, die 14,5 Volumenprozent sind nicht spürbar. Die rote Frucht wird immer intensiver. Wahnsinnige Spannung. Dieser Zweitwein Dame de Montrose entspricht vielen Erstweinen. Großes Kino, besser habe ich ihn noch nicht probiert. So eine hohe Intensität, so eine Dichte. Ein rotfruchtiges, frisches Vergnügen, mit immenser Wucht, Dichte und Süße. Aber auch mit ganz großer Spannung aus dem hohen Oszillographen von der Frische in die hohe Reife. Der Wein endet in dieser wunderbaren süßfruchtigen, spannungsgeladenen roten Frucht, mit viel Salz und einem Touch Karamell. Genialer Dame de Montrose! Hoffentlich wird er preiswert, denn das ist ein Wein, den man fast kaufen muss. 96+/100

94
/100

Decanter über: La Dame de Montrose

-- Decanter: The Merlots were so good this year that most have gone into the first wine, giving this a higher percentage of Cabernet Sauvignon than usual and making it a serious Dame de Montrose, with clear ageing potential. Elegant and balanced, with purity and juicy black fruits. It has that savoury Cabernet quality which is very Médocain, this is absolutely one to look out for, packed with estate signature. 30% new oak. 43% of total production. 4% Petit Verdot completes the blend. Lovely new label here also, with rose gold roses across it. 94/100

19
/20

Gerstl über: La Dame de Montrose

-- Gerstl: Max Gerstl: Das ist bereits ein ganz grosser Wein und wirklich ein «kleiner» Montrose mit sehr ähnlichen Charakterzügen, eine echte und sehr preiswerte Alternative, vor allem kann man ihn geniessen während man auf den Montrose noch einige Jahre warten muss. Er ist eine Spur leichter, aber er hat Charakter wie Montrose, etwas strukturierter, dennoch zugänglicher, auch da ist viel Spannung drin, das ist ein echtes Montrose Erlebnis.19/20

Mein Winzer

Montrose

In einer der besten Lagen der Appellation, hoch oben, mit wunderbarem Blick auf die Gironde liegt Château Montrose. 2006 fand ein Besitzerwechsel statt. Martin Bouygues, einer der erfolgreichsten Unternehmer Frankreichs, erwarb dieses legendäre Weingut für eine unbekannte Summe. […]

Diesen Wein weiterempfehlen