Michelini i Mufatto Mendoza

La Cautiva Malbec 2018

fruchtbetont
saftig
98+
100
2
Malbec 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2045
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 98+/100
Parker: 97/100
6
Argentinien, Mendoza, Valle de Uco - Gualtallary
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
La Cautiva Malbec 2018

98+
/100

Lobenberg: Ein vor 15 Jahren neu angelegter Weinberg auf 1600 Metern in den steinigen, ultrakargen Hochlagen des Gualtallary. Sandige Kalk- und Tonböden sorgen für einen eleganten Ausdruck. Genau wie der Chardonnay Convicciones, der in selber Höhe wächst, also noch einige 100 Meter über den meisten anderen Reben hier, zeigt auch La Cautiva nicht die typische Gualtallary-Aromatik. Durch die noch größere Höhe werden die Weine feiner und floraler, zeigen nicht nur Graphit und Kräuter, sondern auch ein ganzes Bouquet an süßen Blüten. Weniger wild und karg als etwa die Weine von PerSe oder Zuccardi, etwas verspielter, feiner und fruchtiger. Wunderbar balsamische, rote Frucht, Walderdbeere, Wassermelone und rote Pflaume, Veilchen und feine dominikanische Tabake. Tolle Mischung aus erdverbundenen und fruchtigen Noten, so duftig und expressiv. Der Mund kracht dann aber richtig, mit der für diese Region so typischen Frische, alle Aromen aus der Nase wiederholen sich am Gaumen, aber laufen ganz fein aufgereiht auf dieser salzigen, mittig durchziehen Säurespur entlang. Ätherisch, intensiv, alles einnehmend mit ganz feiner, verspielter Frucht, die aber dank des Mineralabdrucks und der immensen Frische nicht den Hauch von Schwere vermitteln. Ewige Lange aus saftiger roter Frucht, alles rollt immer wieder hoch und hallt nach. Ein monumentaler Bergwein mit fast dramatischer Frische und total charmanter Frucht. Süß und würzig zugleich. Aber eben gar kein Blockbuster, sondern ein purer Herkunftswein. Die minzige Kühle geht gar nicht mehr vom Gaumen. Ich bin baff, was für ein Wein. 98+/100

97
/100

Parker über: La Cautiva Malbec

-- Parker: Starting in 2018, all of the reds include some wines from La Cautiva in Gualtallary, but the 2018 La Cautiva comes exclusively from the poorest soils where they find more calcium carbonate. It fermented in a 2,500-liter oak vat with 100% full clusters and indigenous yeasts without pumping over or punching down, just keeping the cap wet. It matured in a 3,000-liter oak vat for three winters. It's floral, elegant and expressive, with very fresh aromas of wild berries and herbs. The palate is medium-bodied, with moderate alcohol and very good freshness, vibrant and with flavors of acid berries. They extended the élevage, and it was in larger volume, which seems to have given it more depth. This is superb. 4,000 bottles, 30 magnums and five double-magnums produced. It was bottled in September 2020. 97/100

Mein Winzer

Michelini i Mufatto Mendoza

Michelini i Mufatto ist ein Familienprojekt, das seinen Ursprung in Argentinien hat. 2008 gründeten Andrea Mufatto und Gerardo Michelini das Weingut in Mendoza. Schnell kamen fantastische Bewertungen und damit auch der Erfolg. Sich darauf auszuruhen war nicht ihre Sache und so begaben sie sich nach...