La Basseta 2018

Bodegas Mas Alta: La Basseta 2018

BIO

Zum Winzer

97–98
100
2
Carinena, Garnacha, Syrah
5
rot, trocken
16,0% Vol.
Trinkreife: 2025–2053
Verpackt in: 6er OHK
9
voluminös & kräftig
tanninreich
fruchtbetont
3
Lobenberg: 97–98/100
Parker: 95/100
Penin: 94/100
6
Spanien, Priorat
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
La Basseta 2018

97–98
/100

Lobenberg: Typische Priorat-Nase, klare Dominanz der alten Garnacha mit ungeheuer gradlinigem Druck. Feine Würze von der Carignan daneben, sehr wuchtige und duftige Nase. Ungeheuer präsent im Mund, eine wahre Fruchtexplosion, würzige Carignan, dann eine klare und vom typischen Schieferuntergrund des Priorat geprägte Eigenständigkeit der Grenache, ein ausgeprägter Terroirwein. Tolles Volumen, alles auskleidend, die Intensität der Frucht ist fast unglaublich, nur einen Hauch Süße vom Glyzerin, nicht die Spur von Marmeladigkeit. Sehr dicht, wuchtig und doch fein geschliffen. Die uralten Reben ergeben einen ausgeprägten Charakter und große Tiefe. Ultrakleine Erträge. Sattes Tannin, dabei eindeutig Richtung Finesse vinifiziert. Groß! 97-98/100

95
/100

Parker über: La Basseta

-- Parker: There are notes of very high quality oak in the 2018 La Basseta, a single-vineyard pure Garnacha planted in 2000 in the village of La Villella Alta (it's now a Vi de Vila, or village wine), and the 2018 now carries the organic certification. 2018 was a cooler (or maybe less warm...) year with more rain, and the wines have more freshness and balance despite still being very powerful at 15.5% alcohol. This is a long-distance runner with stuffing, balance and freshness to develop nicely in bottle. 5,000 bottles were filled in February 2021. 95/100

94
/100

Penin über: La Basseta

-- Penin: Helles Kirschrot. Aromen von süßen Gewürzen, reifen Früchten und Wildkräutern. Am Gaumen fruchtig, würzig und lang. Süße Tannine. 94/100

Mein Winzer

Bodegas Mas Alta

Bodegas Mas Alta liegt im landschaftlich extremsten Bereich des Priorat und verfügt über die ältesten Rebbestände der ganzen Region. Anfang des 21. Jahrhunderts konnten Frankreichs genialste Weinmacher, Michel Tardieu und Philippe Cambie, dieses Kleinod an ein weinbegeistertes belgisches Ehepaar,...