Kekfrankos Steiner 2015

Weninger

Kekfrankos Steiner 2015 BIO

94–95
100
2
Blaufraenkisch 100%
3
Lobenberg 94–95/100
5
Rotwein
barrique
ungeschwefelt
13,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2032
Verpackt in: 6er
6
Österreich, Burgenland
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Weingut Weninger, Florianigasse 11, 7312 Horitschon, ÖSTERREICH


  • 24,50 €

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Kekfrankos Steiner 2015

94–95
/100

Lobenberg: Der Weingarten Steiner ist die beste Lage in Balf und der Grund für Weningers Ungarn-Engagement. Die 10 Hektar große Lage gehörte einst der Kirche von Sopron. In den Annalen des Dorfes wurde sie stets als bester und teuerster Weinberg der Region angeführt. Seit rund 400 Jahren wird auf diesem Boden Weinbau betrieben. Die seltenen, mit Gneis- und Glimmerschiefer durchsetzten mineralischen Böden dieser Lage machen sie zu einem besonders spannenden Untergrund für Kekfrankos. Braunerde, steinig, kalkfrei, tiefgründig durchwurzelt, verwitterter heller Gneis, ca. 340 Millionen Jahre alt. Die Wurzeln der Weinstöcke dieser Sorte, die bereits in den 1960er Jahren gepflanzt wurden, ragen tief in den Stein, zersetzen ihn und ziehen ihn hoch in die Pflanze. Selektive Handlese bei der Ernte. Die Trauben werden nur durch die Ausnützung der Schwerkraft in die Tanks gebracht. Spontanvergärung in Stahltanks. Nach drei Wochen Maischestandzeit rinnt der Wein frei in die Fässer (ungepumpt). Der natürliche biologische Säureabbau findet im unklimatisierten Keller statt. Der Einsatz von Schwefel erfolgt nach Notwendigkeit und nur minimalst. Dieser Wein wird ohne Schönung oder Filtration abgefüllt. Dichte, fast etwas dumpfe und leicht animalische Nase, tiefe Zwetschge, dunkle Erde und Schokolade, Biskuit dahinter, dunkle warme Kirsche, sehr dicht und warm. Man sollte kaum glauben, dass die Kekfrankos von der ungarischen Seite ob ihrer Böden ein solches Plus an Tiefe und erdiger, animalischer Würze bringen. Hier sind wir klar mehr im Piemont als im burgundischen Blaufränkisch, nicht weniger beeindruckend in der tiefen, einnehmenden Samtigkeit der Tannine. Eine unbeschreibliche Kombination aus tiefer, erdiger, pflaumiger Wucht und grandios komplexer Frische. 94-95/100

Mein Winzer

Weninger

Ein seit Generationen als landwirtschaftlicher Familienbetrieb geführter Hof im Herzen des Wein-Burgenlandes wurde von Franz Weninger dem Älteren 1982 zum reinen Weingut und Selbstabfüller und Vermarkter umgestellt. […]

Zum Winzer
  • 24,50 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 32,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte