Jaspis Grauer Burgunder Alte Reben trocken 2017

Hanspeter Ziereisen

Jaspis Grauer Burgunder Alte Reben trocken 2017

97–100
100
9
mineralisch, voll & rund
2
Grauburgunder 100%
3
Lobenberg 97–100/100
Gerstl 20/20
Parker 96/100
5
Weißwein
Holzausbau
13,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2040
Verpackt in: 6er OHK
6
Deutschland, Baden
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Hanspeter Ziereisen, Markgrafenstraße 17, 79588 Efringen-Kirchen, DEUTSCHLAND


  • 50,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen, Mindestbestellwert 100€

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Jaspis Grauer Burgunder Alte Reben trocken 2017

97–100
/100

Lobenberg: Die Reben dieses Ziereisen Weins wurden 1958 bis 1960 gepflanzt, sie sind also bis zu 60 Jahre alt. Das Terroir des Weins ist Kalkstein mit Löss-Eisen-Auflage wie im Pinot Noir Rhini. Pressung ganz traditionell in der Korbpresse. Rotgoldene Farbe im Glas, wie von einem Grauburgunder mit Maischestandzeit und langsamer Pressung über Nacht, dadurch entsteht diese immense Farbe. Ausbau in 450 Litern Fässern mit Zweitbelegung. Ich habe schon einmal geschrieben und ich wiederhole es: dieser Grauburgunder ist ein Corton Charlemagne, der Wein hat Größe. Schon die Nase ist eine Erhabenheit und hat mit der profanen Apfelfrucht eines Grauburgunders nicht viel zu tun. Die Nase ist rauchig, mit zurückgenommener Frucht, ein wenig Quitte, Aprikose, Marzipan und Walnuss, fast etwas Muskatnussabrieb, weiße und rote Johannisbeere, hohe Aromenintensität, leichtes Toasting vom Holz, obwohl es kein Neuholz gibt. Es gibt hier uralte Grauburgunder Reben, es gibt auf der Welt wahrscheinlich keinen zweiten Winzer, der Grauburgunder in dieser Ausführung macht. Wer einmal im Leben einen großen Grauburgunder probieren will, der soll sich mal diesen Wein kaufen, es gibt nichts Vergleichbares auf der Welt, keinen anderen Grauburgunder, der so nah die Weltklasse heranreicht. 97-100/100

Gerstl

Gerstl über:Jaspis Grauer Burgunder Alte Reben trocken 2017

20
/20

-- Gerstl: Der duftet wie ein Meursault von Coche-Dury mit viel Ausdruck und Tiefgang, mineralische und florale Noten spielen die erste Geige, nur ganz zart begleitet von einem Hauch Frucht. Wenn ich nicht wüsste, was es ist, käme ich niemals auf Grauburgunder. Der Wein ist gertenschlank, genial rassig und elegant, da ist unglaublich Spannung drin, vibrierende Mineralität, und alles ist so leicht, die Zeit bleibt stehen, die Schwerkraft scheint nicht mehr zu existieren. 20/20

Parker

Parker über:Jaspis Grauer Burgunder Alte Reben trocken 2017

96
/100

-- Parker: Pink-golden in color and from 50+-year-old vines, the 2017 Jaspis Grauer Burgunder offers a unique and very complex yet pure bouquet of perfectly ripe yet fresh and refined fruits on pure limestone rocks intertwined with yeasty notes. Vinified in 450-liter barrels from Assmann for almost two years, this is a rich, fresh, refined, very elegant, salty-piquant and highly stimulating Pinot Gris with rare tension, finesse and vitality. The alcohol of 13.5% is perfectly balanced by the mineral purity/vitality and tension as well as very fine tannins and this limestone grip and liveliness that pushes the wine to a fascinatingly complex and stimulating finish. This is one of the finest Pinot Gris on planet wine that I know of. And yeas, it is bone dry (1.8 grams per liter of residual sugar). Tasted from lot L 25 19 in July 2020. 96/100

Mein Winzer

Hanspeter Ziereisen

Den in Mischwirtschaft betriebenen Hof seiner Eltern wollte der gelernte Zimmermann Hanspeter Ziereisen zunächst nicht weiter führen, zu mühsam war der Broterwerb als Landwirt im Spargeldominierten Markgräflerland. [...]

Zum Winzer
  • 50,00 €
Alternative Produkte anzeigen

Nicht auf Lager

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 66,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte