Irancy Les Batardes 2017

Maison de la Chapelle

Irancy Les Batardes 2017

94–95
100
2
Pinot Noir 100%
3
Lobenberg 94–95/100
Parker 92/100
5
Rotwein
13,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2036
Verpackt in: 6er
6
Frankreich, Burgund, Irancy
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Maison de la Chapelle, 24 Rue du Serein, 89800 La Chapelle-Vaupelteigne, FRANKREICH


  • 26,80 €

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Irancy Les Batardes 2017

94–95
/100

Lobenberg: Der lieu-dit Les Bâtardes liegt südlich von Irancy und ist nach Nordwesten ausgerichtet, Steigung zwischen 10 und 15%. Eine ziemlich kühle Lage. Das Terroir ist hier Lehm und Kalkstein auf Kimmeridge-Mergel. Der Bâtardes kommt ungemein mineralisch daher, alles rotfruchtig - vor allem Kirsche, Kirsche, Kirsche - im Mund mit intensiven Noten von Madagaskar Pfeffer, sehr typisch für diese Gegend. Perfekt ausbalanciert zwischen harmonischen floralen Noten, roten Früchte und Gewürzen. Insgesamt strukturierter und deutlich mineralischer, steiniger als der chrmantere Tänzer Beaux Monts, einfach etwas maskuliner. Im Grunde klassischer. Im Mund dann mit einem wunderbaren Gefühl von saftiger Frische und Knackigkeit. Säure, Mineralität und Tannin ergänzen sich ganz wunderbar. Im Abgang haben wir noch so eine leichte Süße von kandierter Frucht, die enorm trinkanimierend wirkt. Irancy zeigt ein Mal mehr seine Individualität in der Burgunderfamilie. 94-95/100

Parker

Parker über:Irancy Les Batardes 2017

92
/100

-- Parker: The king of the cellar is the 2017 Irancy Les Bâtardes, an excellent wine that wafts from the glass with aromas of cassis, ripe cherries and berry fruit that mingle with notes of dark chocolate and a classy framing of new oak. On the palate, the wine is medium to full-bodied, layered and concentrated, with a rich, fleshy core that's underpinned by a racy spine of acidity that lends the wine excellent focus. This is well worth seeking out. 92/100

Mein Winzer

Maison de la Chapelle

Grégory Viennois startete mit dem Jahrgang 2014. Maison de la Chapelle ist sein eigenes Weingut. Grégory stammt aus dem Burgund, sammelte Erfahrungen bei Jacques Prieur und Domainde de l’Arlot. Dann begab er sich auf Reise ins Bordelais zu Smith-Haut-Lafitte, lernte Derenoncourt kennen und begleitete ihn bis 2004. [...]

Zum Winzer
  • 26,80 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 35,73 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte