Riesling Detonation 2021

Immich-Batterieberg: Riesling Detonation 2021

Zum Winzer

93
100
2
Riesling 100%
5
weiß, trocken
11,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2031
Verpackt in: 6er
9
fruchtbetont
mineralisch
3
Lobenberg: 93/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Detonation 2021

93
/100

Lobenberg: In diesen Basiswein fließen alte Reben von mindestens 40 Jahren ein, gewachsen auf kargen Weinbergen. Das ist ein Gutswein mit richtig Anspruch. Intensive Nase mit viel reifer gelber Frucht, aber es bleibt spannungsgeladen und moselanisch. Die Aromatik ist durchaus intensiv und reif, aber keineswegs fett. Quitte, Aprikosenkerne, feine Kräuterunterlegung, Granny Smith, etwas Rucola und Butterblumen. Im Mund saftig und fein, mit reicher Frucht, aber zugleich energetischem Spiel aus der Schiefermineralität. Die Zunge wird von elektrisierender Mineralität eingenommen. Ganz zarte Extraktsüße mit leichten Honig und Karamellanklängen im Finale, die aber vom feinziselierter Säurezug sofort wieder weggespült werden. Griffige Mineralität im Nachhall mit tänzelndem Spiel auf der Zunge, mundwässernd und saftig bis in den langanhaltenden Abgang. Das hat schon richtig Klasse und Charakter für einen Basiswein mit dieser schieferigen, positiven Herbheit, nicht weichgespült jedenfalls. 93/100

Mein Winzer

Immich-Batterieberg

Gernot Kollmann, den winzerischen Kopf hinter Immich-Batterieberg, kennt in der Weinszene fast jeder, denn er ist einer der besten und erfahrensten Winemaker der Mosel. Auf Immich-Batterieberg, einem der ältesten Weingüter der Region, hat er eine würdige Werkhalle seine großen Weine zu schmieden.