Il Frappato 2018

Occhipinti

Il Frappato 2018

BIO

92–93+
100
2
Frappato 100%
5
rot, trocken
12,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2030
Verpackt in: 6er
9
pikant & würzig
saftig
seidig & aromatisch
3
Lobenberg: 92–93+/100
Parker: 93/100
6
Italien, Sizilien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Il Frappato 2018

92–93+
/100

Lobenberg: Reinsortiger Frappato. Das ist ein echter Charmeur. Die Frucht duftet, kommt einem entgegen. Ich finde, Frappato erinnert immer ein wenig an ganz reife Nekarinen im Bouquet. Dann kommen wieder Herzkirsche und auch etwas Rosmarin zur Geltung. Aber der Fokus liegt auf dieser leicht angequetschten Kirschduftigkeit und etwas Veilchen. Auch am Gaumen tänzelt der samtige Wein. Harmonisch und knackig im Charakter. Eigentlich absurd, dass man mit Sizilien immer erst überreife, säurearme Weine vermutet. Das ist das komplette Gegenteil. 92-93+/100

93
/100

Parker über: Il Frappato

-- Parker: The Arianna Occhipinti 2018 Il Frappato is a little tight and shy to start, but the wine slowly reveals the cassis and sour cherry aromas that come so naturally to Frappato. The wine is punchy and especially bright, with a silky and streamlined texture that makes it a good pairing partner to white meats or even a baked fish. Il Frappato delivers a level of varietal purity that is quite special (with 14 months of aging in Slavonian oak casks). Production is 35,000 bottles. 93/100

Mein Winzer

Occhipinti

Arianna Occhipinti ist kein unbekannter Name. Ihr Onkel ist Giusto Occhipinti, Mitbegründer von COS auf Sizilien. Arianna widmet sich ihrer Heimat und damit den Rebsorten Frappato und Nero d’Avola.

Il Frappato