Moric Hidden Treasures

HT Nr. 6 Hannes Schuster: Sankt Margarethen 2017

seidig & aromatisch
saftig
pikant & würzig
fruchtbetont
94–95
100
2
Blaufraenkisch 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2035
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95/100
6
Österreich, Burgenland
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation

Winzer über: HT Nr. 6 Hannes Schuster: Sankt Margarethen

-- Winzer: Das Weingut Rosi Schuster liegt im nördlichen Teil des Burgenlands auf der West Seite des Neusiedler See. Das von Rosi Schuster aufgebaute Weingut wird heute von Sohn Hannes geführt. Er konzentriert sich auf die Sorten Blaufränkisch uns St. Laurent, die den überwiegenden Teil seiner knapp 14 ha Rebfläche ausmachen. Schuster Weine sind, fein, finessenreich und klar, niemals holzlastig. Balancierte und unverfälschte Wein zu keltern, die Ihre Herkunft widerspiegeln, ist das erklärte Ziel des Weinguts. Dieser Blaufränkisch stammt aus Sankt Margarethen aus den Lagen Ried Hinkenthal und Ried Hartmisch. Die Ausrichtung ist Ostsüdost. Hinkenthal hat sandigen Boden mit hohen Kalkgehalten, im Unterboden findet man mehr und mehr Kalksandstein. In Hartmisch haben wir lehmigen Sand mit Ruster Schotter (Quarz, Schiefer, Gneis). Die Reben haben ein Alter von 45 und 51 Jahren. Vinifikation mit spontaner Vergärung in offenen Holzbottichen, nach 25 Tagen gepresst, direkt in 2x500er Fässer.

Mein Winzer

Moric Hidden Treasures

Zuerst war es vor allem die Faszination zum Land in dem ich geboren und aufgewachsen bin. Allerdings war es eine Begeisterung auf Raten; eine Begeisterung der es sich anzunähern galt; eine Begeisterung die auf dem Trotz und der Rebellion eines adoleszent Verwirrten heranwuchs.