Herzog Rieslaner Beerenauslese VDP Erste Lage (fruchtsüß)

Müller Catoir

Herzog Rieslaner Beerenauslese VDP Erste Lage (fruchtsüß) 2019

BIO

sehr süss
exotisch & aromatisch
97–100
100
2
Rieslaner 100%
5
weiß
10,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2038
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97–100/100
Parker: 93–94/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Herzog Rieslaner Beerenauslese VDP Erste Lage (fruchtsüß) 2019

97–100
/100

Lobenberg: Das Weingut Müller Catoir ist traditionell berühmt und berüchtigt für die Süßweine aus Rieslaner. Die Kellermeister-Legende Hans Günther Schwarz hat mit diesen Weinen international für Furore gesorgt und als erster deutscher Wein 100 Punkte vom alten Robert Parker erzielen können. Noch immer ist diese Rebsorte ein fester Bestandteil dieses historischen Gutes der Mittelhaardt. Für die Rieslaner Auslese werden ausschließlich handverlesene Trauben gekeltert, welche aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. Es werden nur eingetrocknete Trauben, durch selektive Handlese geerntet. Auch heute noch verfolgt Müller Catoir mit seinen Süßweinen einen ganz eigenen Ansatz der alten Schule wie es heute nur noch wenige machen. Denn selbst die hohen Prädikate wie Auslese und Beerenauslesen werden relativ weit durchgegoren auf zweistellige Alkoholgrade, damit die Süße nicht so üppig daherkommt, das passt ganz wunderbar. Satte 10% vol. Alkohol hat diese Beerenauslese aus Erster Lage und dementsprechend deutlich weniger Restzucker. In die Nase steigt ein wunderbarer, üppig gelbfruchtiger Duft, Melone, Litschi, Grapefruit, Orangenschale, Babybanane und Hefezopf, glockenklar, fein verwoben und dicht. Am Gaumen durch die etwas zurückgefahrene Süße gar nicht so sehr opulent für eine BA, total fein und tänzerisch, kandierte Zitrone, Orangenblüte, die klassische Pfälzer Grapefruit, saftig und feinfruchtig, mit kühlen Kräuternoten und berauschender Frische. Endloser Nachhall in Bitterorangenkonfitüre, Maracuja, kandierten Zitruszesten und milder Salzigkeit. Dieser weiter durchgegorene Stil ist wirklich genial, in früheren Zeiten war das ganz üblich in Deutschland. Schade, dass nicht mehr Weingüter diesen spannenden Ansatz verfolgen, denn die so erreichte Trinkbarkeit ist wirklich superb. Fühlt sich fast wie eine üppige Spätlese an, weil auch der Botrytischarakter total reintönig ist. Dennoch haben wir die Dichte und Finesse einer Beerenauslese. Was für eine geniale Rieslaner BA. Noch immer steht Müller-Catoir in dieser Kategorie mit ganz oben in Deutschland. 97-100/100

93–94
/100

Parker über: Herzog Rieslaner Beerenauslese VDP Erste Lage (fruchtsüß)

-- Parker: Bottled with 10% alcohol, the 2019 Herzog Rieslaner Beerenauelese is precise and enormously concentrated on the spicy and somewhat limey nose. Dense and piquant on the palate, with cooked stone fruit aromas and caramelly notes, this BA is still very sweet, with piquant acidity and a potent finish. Wine to be cellared for at least 10 years and up to 50+ years. Tasted as a sample in April 2020. 93-947100

Mein Winzer

Müller Catoir

Seit 1744 in Familienbesitz – aktuell in neunter Generation geführt – zählt das Weingut zu den traditionsreichsten Weingütern der Region. Auf derzeit 21 Hektar Rebfläche werden Spitzenweine von internationalem Rang erzeugt.

Diesen Wein weiterempfehlen