Jean Louis Chave

Hermitage Rouge 2006

strukturiert
pikant & würzig
tanninreich
96
100
2
Syrah 100%
5
rot
Gereift
14,0% Vol.
Trinkreife: 2016–2056
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 96/100
Jeb Dunnuck: 96/100
Parker: 96/100
Vinifera Mundi: 19/20
Winespectator: 96/100
Falstaff: 95/100
6
Frankreich, Rhone, Nordrhone
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
96
/100

Jeb Dunnuck über: Hermitage Rouge

-- Jeb Dunnuck: As with the blanc, the 2006 Domaine Jean-Louis Chave Hermitage is richer than its ’07 counterpart, featuring loads of smoked blackberry and cassis like fruits that are intermixed with smoked bacon, blood, flowers, dusty mineral aromas. There are touches of meat and leather with air, and this sports classic, textbook Hermitage aromatics. Full bodied on the palate, with a full, rich texture, loads of ripe, concentrated fruit, and a structured finish, this should be approachable in a handful of years, and drink well for 2 decades. 96/100

96
/100

Parker über: Hermitage Rouge

-- Parker: Chave's 2006 Hermitage is a fabulous example of the classic style of the estate, as well as of the more forward, charming nature of the vintage. Offering up a gorgeous bouquet of caramelized black fruits, cassis, tapenade, spring flowers and an undeniable minerality, this beautiful Hermitage is fresh, lively and incredibly elegant on the palate, yet still packs gorgeous amounts of fruit and texture, with plenty of wow factor. While still youthful, it delivers loads of pleasure, and will keep for another two decades or more. 96/100

19
/20

Vinifera Mundi über: Hermitage Rouge

-- Vinifera Mundi: Überschwängliche Frucht (Péléat in seiner besten Form), die wuchtige Würzigkeit (Les Bessards), dann etwas Minze, wieder geräuchertes Fleisch, wieder etwas unbeschreibliches, was diesen Wein unwiderstehlich macht. Aktuell ziemlich kompliziert, es braucht noch sehr lange Jahre, bevor sich das Ganze entwickelt und eine grandiose Komplexität aufweisen wird. Alle Komponenten für eine strahlende Zukunft sind allerdings bereits vorhanden. Die Säure wird bestimmt dafür sorgen, dass dieser Wein in 30 Jahren immer noch enorm viel Spass bereitet. 19/20.

95
/100

Falstaff über: Hermitage Rouge

-- Falstaff: Dunkles Rubingranat, zarter Wasserrand. Zart animalisch, etwas Milchkaramell, fein angereiftes Bukett, Nougat und Waldbeeren, verführerisch, fast suggestiv, ganz zarter animalischer Touch. Saftig, stoffig, kraftvolle Textur, schokoladiger Touch, knackiger Säurebogen, bleibt sehr lange haften, feiner Nougat im Abgang, dunkle Beerenfrucht im Abgang, kompletter Speisenbegleiter. Sehr gutes Zukunftspotenzial. 95/100

Mein Winzer

Jean Louis Chave

Die Familie Chave erzeugt bereits seit sechshundert Jahren Hermitage und zählt zweifelsohne zu den besten Weinproduzenten der Welt. Die Weine der jetzigen Generation, Vater Gerard und Sohn Jean Louis, sind Kultweine erster Güte, ungemein rar und schwer zu finden. [...]