Hacienda Monasterio Reserva 2018

Hacienda Monasterio - Peter Sisseck: Hacienda Monasterio Reserva 2018

Zum Winzer

97+
100
2
Tempranillo 80%, Cabernet Sauvignon 20%
5
rot, trocken
15,0% Vol.
Trinkreife: 2024–2044
Verpackt in: 6er
9
voluminös & kräftig
seidig & aromatisch
3
Lobenberg: 97+/100
6
Spanien, Ribera del Duero
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Hacienda Monasterio Reserva 2018

97+
/100

Lobenberg: Eine hochintensive Auslese von Monasterio. Tiefer, tanninreicher und voluminöser als die Crianza, letztlich aber sogar feiner und noch komplexer. Konzentrierte Johannisbeere und ultrasatte Brombeere. Etwas positiv archaischer und zugleich feiner und burgundischer als die auf ähnlichem Qualitätsniveau befindlichen Weine anderer Toperzeuger der Ribera. Monasterio ist wie Pingus somit im Grunde eher untypisch für die oft zu blaubeerig kommerziellen Weine dieser Weinregion. Der Rioja unter den Riberas! 97+/100

Mein Winzer

Hacienda Monasterio – Peter Sisseck

Ohne Zweifel ist der Däne Peter Sisseck einer der besten Winzer Spaniens. Mit dem Pingus, seinem privaten Kleinstprojekt, erzeugt er seit Jahren einen der besten Weine der Welt. Sein Hauptarbeitsplatz als Weinmacher ist jedoch seit Beginn die Hacienda Monasterio.