Haardt Bürgergarten Im Breumel Riesling  VDP Großes Gewächs trocken

Müller Catoir

Haardt Bürgergarten Im Breumel Riesling VDP Großes Gewächs trocken 2019

BIO

frische Säure
mineralisch
voll & rund
98–100
100
2
Riesling 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2045
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 98–100/100
Suckling: 98/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Haardt Bürgergarten Im Breumel Riesling VDP Großes Gewächs trocken 2019

98–100
/100

Lobenberg: Dies ist eine kleine Parzelle in der Großen Lage Bürgergarten, das historische Filetstück, es gibt nur wenige tausend Flaschen jedes Jahr. Theoretisch wäre mehr GG auf der Fläche des Bürgergartens für Müller Catoir möglich aber sie beschränken sich hier freiwillig selbst und keltern nur aus der Parzelle „Breumel“ ein GG, um die Qualität wirklich maximal halten zu können, der Rest geht in die Erste Lage ein. Gelber Buntsandstein, sehr karg, die Weine neigen zu gelbwürziger Frucht, Pfirsich und Aprikose, aber sie sind in der Jugend sehr verschlossen, brauchen immer die längste Zeit von allen Weinen bei MC. Zertifiziert biologische Weinbergsarbeit. Der Wein wurde komplett spontanvergoren und lange auf der Hefe belassen, vorher Ganztraubenpressung. Schwefel wird erst lange nach der Gärung zum ersten Mal eingesetzt. Kellermeister Franzen möchte gern etwas oxidativer ausbauen, deshalb die späte Schwefelung, aber nach Möglichkeit dennoch den biologischen Säureabbau nicht stattfinden lassen. Der Wein wird zu einem Drittel im 500 Liter Holzfass und zu zwei Dritteln im Stahl ausgebaut. Der Wein wird komplett durchgegoren, 2019 kommt mit 12,5 Volumenprozent. Die Nase zeigt mehr Frische als 2018. Sie springt einem förmlich aus dem Glas entgegen. Intensiver gelber und weißer Pfirsich. Aprikose, gelbe Melone, auch ein bisschen Maracuja. Aber trotzdem komplett botrytisfrei, völlig clean. Am Ende der Nase Mango, etwas Pimentpfeffer, Chilischärfe, Zitronengras und kandierte Limetten. Das ist eine wirklich schicke Nase. Wow, dieser Mundeintritt! Ich hatte überhaupt nicht erwartet, dass Müller Catoir seine große Leistung aus 2018 nochmal so wiederholen kann. Aber yes, he can! Ein wunderbar großer Oszillograph von der aus kalten Nächten resultierenden Frische bis hin zu hoher Reife. Das Ganze aber schlank gehalten, nicht fett, nicht üppig. Der Wein ist deutlich schlanker als 2018 und hat diese wahnsinnig singende Frische, diese Vibration, das Kristallklare. Aber final auf gelber Frucht laufend. Ein bisschen unruhig in der hinteren Mitte und ein Hauch grün, vielleicht absichtlich recht früh gelesen. Trotzdem ein großer Wein. 98-100/100

98
/100

Suckling über: Haardt Bürgergarten Im Breumel Riesling VDP Großes Gewächs trocken

-- Suckling: Like the first rosebud of the season that has fully colored, but is only just beginning to open up, this is full of promise. Densely packed with minerals and positive tannins that are neatly wrapped in creaminess from lees contact, this is locked into its own time frame. You really need to give it a lot of air for the mirabelle, nectarine and mandarin notes to emerge. Then there’s a stunning interplay of fruit and structure through the long, very complete finish. From organically grown grapes. Better after 2021. 98/100

Parker über: Haardt Bürgergarten Im Breumel Riesling VDP Großes Gewächs trocken

-- Parker: The 2019 Bürgergarten 'Im Breumel' Riesling GG is deep, clear and pure on the aromatic, elegant and mineral nose with its ripe and concentrated aromas of yellow stone fruit. Full-bodied, round and juicy on the silky-textured palate, this is an intense Im Bremen with stewed mirabelle aromas on the finish. Very elegant and with fine tannins, this is a wine to keep. Tasted as a sample in April 2020. 92-93/100

Mein Winzer

Müller Catoir

Seit 1744 in Familienbesitz – aktuell in neunter Generation geführt – zählt das Weingut zu den traditionsreichsten Weingütern der Region. Auf derzeit 21 Hektar Rebfläche werden Spitzenweine von internationalem Rang erzeugt. [...]

Diesen Wein weiterempfehlen