Grüner Veltliner Loibner Vinothekfüllung Smaragd trocken

Emmerich Knoll

Grüner Veltliner Loibner Vinothekfüllung Smaragd trocken 2018

Limitiert

voll & rund
exotisch & aromatisch
mineralisch
96–97
100
2
Grüner Veltliner 100%
5
weiß
14,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2040
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96–97/100
Suckling: 96/100
Falstaff: 95–97/100
6
Österreich, Wachau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Grüner Veltliner Loibner Vinothekfüllung Smaragd trocken 2018

96–97
/100

Lobenberg: Der Topwein bei Knoll. Eine Selektion im Weinberg aus den besten Lagen des Weinguts: Loibenberg, Kellerberg und Kreutles. Die exotischste Nase aller drei Smaragde. Da geht es weit über den Honig hinaus, da gibt es Maracuja, Passionsfrucht, Mango, ein ganz feiner Hauch überreife Ananas dahinter, reife Birne, Botrytis ist im Spiel. Das schlägt sich auch nieder in der sehr cremigen, charmanten und sehr vollen Nase. Hoher Extrakt. Die Weine sind nicht entrappt, das rettet einen Teil der Frische und gibt schöne Krautwürzigkeit. Neben dem öligen, fettigen Charakter sehr passend. Im Mund leicht phenolische, gerbstoffbetonte Eigenschaften mit großer Länge. Auch hier exotische Frucht, wie Mango, Passionsfrucht, Maracuja, aber auch Honig. Auch hier wieder Birne, cremig, fast barock, üppig, feine Krautwürzigkeit. Powerwein. 96-97/100

96
/100

Suckling über: Grüner Veltliner Loibner Vinothekfüllung Smaragd trocken

-- Suckling: A tight and fruity white with sliced-peach and lemon character with some walnut and flint. Full-bodied, very tight and rich with aniseed and gun-metal undertones to the mango and honey flavors. Steely. Very structured and very serious. Drinkable now, but better in 2022 and onwards. 96/100

95–97
/100

Falstaff über: Grüner Veltliner Loibner Vinothekfüllung Smaragd trocken

-- Falstaff: Mittleres Gelbgrün, Silberreflexe. Zarte Kräuterwürze, gelbe Tropenfruchtnuancen, ein Hauch von Ringlotten, zarte Orangennote, facettenreiches Bukett. Kraftvoll, saftige gelbe Apfelfrucht, engmaschig, feine Struktur, würzig und lange anhaftend, großes Reifepotenzial. 95-97/100

Mein Winzer

Emmerich Knoll

Unter den Weingärten Österreichs nimmt die Wachau eine Sonderstellung ein. Nirgendwo sonst präsentiert sich der Weinbau als ähnlich spektakuläre Kulturlandschaft mit atemberaubenden Steilterrassen direkt an der »schönen, blauen Donau«. [...]

Diesen Wein weiterempfehlen