Grüner Veltliner Loibner Vinothekfüllung Smaragd trocken 2015

Emmerich Knoll

Grüner Veltliner Loibner Vinothekfüllung Smaragd trocken 2015

Limitiert

voll & rund
exotisch & aromatisch
mineralisch
96–97
100
2
Grüner Veltliner 100%
5
weiß
14,0% Vol.
Trinkreife: 2017–2037
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96–97/100
Falstaff: 95/100
Galloni: 92–93/100
6
Österreich, Wachau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Grüner Veltliner Loibner Vinothekfüllung Smaragd trocken 2015

96–97
/100

Lobenberg: Der Topwein bei Knoll. Eine Selektion im Weinberg aus den besten Lagen des Weinguts: Loibenberg, Kellerberg und Kreutles. Die exotischste Nase aller drei Smaragde. Da geht es weit über den Honig hinaus, da gibt es Maracuja, Passionsfrucht, Mango, ein ganz feiner Hauch überreife Ananas dahinter, reife Birne, Botrytis ist im Spiel. Der Alkohol liegt bei 14,5% vol. Das schlägt sich auch nieder in der sehr cremigen, charmanten und sehr vollen Nase. Hoher Extrakt. Die Weine sind nicht entrappt, das rettet einen Teil der Frische und gibt schöne Krautwürzigkeit. Neben dem öligen, fettigen Charakter sehr passend. Im Mund leicht phenolische, gerbstoffbetonte Eigenschaften mit großer Länge. Auch hier exotische Frucht, wie Mango, Passionsfrucht, Maracuja, aber auch Honig. Auch hier wieder Birne, cremig, fast barock, üppig, feine Krautwürzigkeit. Powerwein. 96-97/100

95
/100

Falstaff über: Grüner Veltliner Loibner Vinothekfüllung Smaragd trocken

-- Falstaff: Helles Gelb, Silberreflexe. Feiner Hauch von Marillen, reifer gelber Apfel, feine tabakige Nuancen, dunkler Mineralität. Komplex, saftig, engmaschig, finessenreiche Struktur, salzige Nuancen, bleibt sehr lange haften, pfeffriger Nachhall, sicheres Reifepotenzial. 95/100

92–93
/100

Galloni über: Grüner Veltliner Loibner Vinothekfüllung Smaragd trocken

-- Galloni: Originating as usual (in order of magnitude) from Kreutles, Loibenberg and Kellerberg, this opens with musky floral perfume, then projects aromatically as well as on the palate a dark, savory richness of Burley tobacco allied to bittersweet, earthy roasted parsnip and rutabaga. Full, expansive and subtly oily in feel, yet with what Knoll senior concurs is a surprising sense of animation and tangy, peachy primary juiciness for a Vinothek bottling, this finishes with accents of smoky black tea, iodine, and spicy Madagascar peppercorn. - David Schildknecht 92-93/100

Mein Winzer

Emmerich Knoll

Unter den Weingärten Österreichs nimmt die Wachau eine Sonderstellung ein. Nirgendwo sonst präsentiert sich der Weinbau als ähnlich spektakuläre Kulturlandschaft mit atemberaubenden Steilterrassen direkt an der »schönen, blauen Donau«.