Emmerich Knoll

Grüner Veltliner Loibner Kreutles Federspiel trocken 2016

leicht & frisch
fruchtbetont
91–92+
100
2
Grüner Veltliner 100%
5
weiß
12,0% Vol.
Trinkreife: 2017–2025
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 91–92+/100
Suckling: 93/100
Falstaff: 92/100
Parker: 90/100
6
Österreich, Wachau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Grüner Veltliner Loibner Kreutles Federspiel trocken 2016

91–92+
/100

Lobenberg: Feine Quittennase, reifer Apfel, viel gelbe Frucht, charmant, cremig. Auch im Mund fein cremig, sehr moderate Säure, schöner zitrusbetonter Abgang, sehr charmanter Wein, eher cremig charmant als fein und zart, macht Spaß! 91-92+/100

93
/100

Suckling über: Grüner Veltliner Loibner Kreutles Federspiel trocken

-- Suckling: --Suckling: A lovely mirabelle nose with delicate herbal nuances. Plenty of elegance as well as good substance. A long, ripe finish with enough acidity to balance this generosity. Drink or hold. 93/100

92
/100

Falstaff über: Grüner Veltliner Loibner Kreutles Federspiel trocken

-- Falstaff: Mittleres Gelbgrün, Silberreflexe. Mit frischer Kräuterwürze unterlegte gelbe Apfelfrucht, kandierte Orangenzesten, dunkle Minerlität, tabakige Nuancen. Saftig, komplex, reifer Apfel, feine Säurestruktur, harmonisch, gut anhaltend, ein vielseitiger Speisenbegleiter. 92/100,

90
/100

Parker über: Grüner Veltliner Loibner Kreutles Federspiel trocken

-- Parker: --Parker: The 2016 Loibner Grüner Veltliner Ried Kreutles Federspiel has the typical clear, ripe and elegant fruit aromas you can expect from wines with this iconic label. The 2016 Kreutles is bright, fresh and spicy on the nose but also seductive. A classic! Medium-bodied, pure and fresh on the palate, with juicy fruit and the typical bitter lemon, lime and green apple flavors on the finish, this is a very elegant and refreshing picture book Grüner Veltliner with lingering salinity. Straight, pure, fresh, highly digestible as well as reliable year after year. One of the finest Federspiel bottlings I have tasted from the 2016 vintage. 12% alcohol. 90/100

Mein Winzer

Emmerich Knoll

Unter den Weingärten Österreichs nimmt die Wachau eine Sonderstellung ein. Nirgendwo sonst präsentiert sich der Weinbau als ähnlich spektakuläre Kulturlandschaft mit atemberaubenden Steilterrassen direkt an der »schönen, blauen Donau«.