Emmerich Knoll

Grüner Veltliner Loibner Kreutles Federspiel trocken 2014

leicht & frisch
fruchtbetont
91+
100
2
Grüner Veltliner 100%
5
weiß
12,0% Vol.
Trinkreife: 2015–2023
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 91+/100
Falstaff: 91/100
6
Österreich, Wachau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Grüner Veltliner Loibner Kreutles Federspiel trocken 2014

91+
/100

Lobenberg: 12,5° Alkohol und Restsäure 5,5 Gramm. Nur 2 Gramm Restzucker. Feine Quittennase, reifer Apfel, viel gelbe Frucht, charmant, cremig. Auch im Mund fein cremig, sehr moderate Säure, schöner zitrusbetonter Abgang, sehr charmanter Wein, eher üppig als zart. 91+/100

91
/100

Falstaff über: Grüner Veltliner Loibner Kreutles Federspiel trocken

-- Falstaff: Mittleres Gelbgrün. Zart pfeffrig unterlegte reife gelbe Apfelfrucht, dezente Kräuterwürze, tabakige Nuancen. Saftig, feine weiße Frucht, angenehmer Säurebogen, zitroniger Touch im Finale, zugänglich, trinkfreudiger Stil. 91/100

Mein Winzer

Emmerich Knoll

Unter den Weingärten Österreichs nimmt die Wachau eine Sonderstellung ein. Nirgendwo sonst präsentiert sich der Weinbau als ähnlich spektakuläre Kulturlandschaft mit atemberaubenden Steilterrassen direkt an der »schönen, blauen Donau«.