Emmerich Knoll

Grüner Veltliner Loibner Federspiel trocken 2015

niedrige Säure
exotisch & aromatisch
90+
100
2
Grüner Veltliner 100%
5
weiß
12,0% Vol.
Trinkreife: 2016–2023
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 90+/100
Galloni: 89/100
6
Österreich, Wachau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Grüner Veltliner Loibner Federspiel trocken 2015

90+
/100

Lobenberg: Knackig frisch mit einem Hauch Rhabarber. Wunderbare Fülle für einen Grünen Veltliner dieser Klasse. Angedeutete Süße in der Nase, die auch am Gaumen nur angedeutet bleibt, sich dann aber mit einem feinen Schmelz verbindet. Ein köstlich charmanter Einsteiger. 90+/100

89
/100

Galloni über: Grüner Veltliner Loibner Federspiel trocken

-- Galloni: This year’s village-level (“Loibner”) features satisfyingly nutty, faintly but not unpleasantly bitter fresh spinach and nippy cress in a juicy matrix of apple and lime. Firm in feel, it finishes with pithy intensity and with similar limy bright juiciness, if not quite the delightful crunch of this year’s Steinfeder. - David Schildknecht 89/100

Mein Winzer

Emmerich Knoll

Unter den Weingärten Österreichs nimmt die Wachau eine Sonderstellung ein. Nirgendwo sonst präsentiert sich der Weinbau als ähnlich spektakuläre Kulturlandschaft mit atemberaubenden Steilterrassen direkt an der »schönen, blauen Donau«.

Diesen Wein weiterempfehlen