Pichler Krutzler

Grüner Veltliner Frauengärten 2015

leicht & frisch
exotisch & aromatisch
91–92
100
2
Grüner Veltliner 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2016–2022
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 91–92/100
Galloni: 90/100
6
Österreich, Wachau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Grüner Veltliner Frauengärten 2015

91–92
/100

Lobenberg: Schon der Einstiegswein von Pichler-Krutzler überzeugt mit Brillanz und klarer Linie, ein überaus klar gezeichneter Grüner Veltliner aus der Lage 'Frauengärten'. Strahlendes Gelbgrün im Glas. Keinerlei Überreife, keinerlei Botrytis! Aromatisch dichte Nase, Birne, Banane, Grapefruit. Böden aus verwittertem Urgestein und Donauschwemmsand. Handernte, die Trauben werden komplett entrappt. Zwei-drei Stunden Maischestandzeit, langsames Abpressen. Überwiegend spontanvergoren mit leichtem Zusatz von neutralen Reinzuchthefen. 12° Alkohol, ca. 5,5 Gramm Säure, kaum Restzucker, also komplett durchgegoren. In der Nase kommt Zitrus und Salz, aber alles charmant und mit schönem Volumen. Auch im Mund deutliche Grapefruitnoten. Ganz feine Bitterstoffe am Ende. Für einen Grünen Veltliner schlank und doch sehr intensiv in der Aromatik. Mit feiner Länge. 91-92/100

90
/100

Galloni über: Grüner Veltliner Frauengärten

-- Galloni: Weighing in at not much over 12 percent alcohol, this bottling projects a cooling, stimulating sense of green herbal suffusion and nippy, crunchy cress, celery root and apple. There is a pleasant hint of midpalate glossiness that in no way disturbs the wine’s sense of levity. Peppery notes add further invigoration to an animating and refreshing finish. - David Schildknecht 90/100

Mein Winzer

Pichler Krutzler

Elisabeth Pichler, Tochter aus dem Haus F.X. Pichler, und Ihr Ehemann Erich Krutzler haben dieses Weingut 2006 in der Wachau gegründet und innerhalb kürzester Zeit für Aufsehen gesorgt.

Diesen Wein weiterempfehlen