Grauer Burgunder VDP Gutswein trocken 2021

Bischel

Grauer Burgunder VDP Gutswein trocken 2021

fruchtbetont
niedrige Säure
91
100
2
Grauburgunder 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2027
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 91/100
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Grauer Burgunder VDP Gutswein trocken 2021

91
/100

Lobenberg: Von Löss- und Muschelkalkböden aus verschiedenen Lagen, überwiegend in Appenheim in südwestlich exponierte Weinberge, teilweise um die 200 Meter hoch. Viele kleinbeerige Klone, auch einige alte Reben. Dadurch erhält der Grauburgunder auch eine schicke Frische und einen top Trinkfluss. Nach kurzer Kaltmazeration erfolgt der Ausbau im Edelstahl. Es gibt keine Qualitäten über dem Gutswein beim Grauburgunder, das heißt alle Partien, auch das absolute Top-Material geht hier rein. Ein wenig gelber und grüner Apfel, auch etwas Bratapfel darunter, mit der typisch erdig-nussigen Note. Schön straff und saftig. Eine sehr sortentypische Grauburgunder Frucht, die aber nicht parfümiert daherkommt. Der Gaumen präsentiert sich dann überraschend frisch, saftig und fein. Das Mundgefühl ist angenehm weich und der Wein zeigt durchaus guten Druck in der Mitte. Aber auch mit einer saftigen Frische, die ihm trotz der Dichte und dem Druck der Frucht einen leichtfüssigen Charakter und viel Trinkfluss verleiht. Ein richtig guter Grauburgunder. 91/100

Mein Winzer

Bischel

Das Weingut Bischel ist unter Führung der beiden Brüder Christian und Matthias Runkel zu einem der aufstrebenden Stars des verjüngten Rheinhessen aufgestiegen. Die Krönung ihrer ambitionierten Arbeit war die Aufnahme in den VDP mit dem Jahrgang 2018.