Grauburgunder Herrenstück trocken 2018

Holger Koch

Grauburgunder Herrenstück trocken 2018

93
100
2
Grauburgunder 100%
3
Lobenberg 93/100
5
Weißwein
13,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2029
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Baden
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Weingut Holger Koch, Mannwerk 3, 79235 Vogtsburg, DEUTSCHLAND


  • 12,50 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Grauburgunder Herrenstück trocken 2018

93
/100

Lobenberg: Der Hang vom Herrenstück ist die Ortslage, direkt vor dem Weingut von Holger Koch. Drei reservierte Paarzellen sind für den Herrenstück. Sehr steiler Hang in einem engen Tal. Alles ist sehr gut belüftet. Gleichzeitig haben wir einen Südhang, das heißt es besteht das Spiel zwischen der Kühle sowie der Sonneneinstrahlung durch die Exposition. Kühle Nächte, heiße Tage. Eine dünne Lössauflage von unter 5 Metern komplett auf Vulkangestein. Die alten Reben erreichen diesen Vulkangestein, was sich in der Mineralik ausdrückt. Deutlich feiner, eleganter und verspielter als der Basisgrauburgunder. Auch mit etwas mehr Alkohol wenngleich das nicht spürbar ist. Die schöne Reife des Jahrgangs 2018 aber nicht wie üblich in die Grauburgunder Boskoopapfel Aromatik gehend, sondern eher mit Pfirsich, etwas Melone und Apfelblüten, eher sommerlich, blumig, fein, weniger erdig als sonst. Auch hier der Kunstgriff von Holger Koch, wie bei allen Weißweinen 2018, es wurde ein kleiner Teil der Ernte (unter 10%) komplett Maischevergoren und vor dem Ausbau im Holz dann wieder cuvetiert. Das führt zu einer schönen Phenolstruktur im Mund, saftig, knackig, Frische, viel Druck, schon ein großformatiger Grauburgunder mit Länge und hoher Intensität und diesem Charme aus dem Jahrgang, der aber durch den phenolischen Gripp eine Balance und Frische erhält. Baden und der Kaiserstuhl sind in Jahrgängen wie 2018 sicher am meisten gefährdet in Fett und Überreife zu geraten, da müssen sich die Winzer einiges einfallen lassen, einfach nur früher Lesen und dann zu stark grüne und unreife Noten hineinzubekommen ist auch kein Weg. Die Phenolik hilft eine Balance zu finden, aber sie darf eben auch nicht Überhand nehmen, sonst wird das Aroma beeinträchtigt und es wird zu sehr eine Freakshow mit den Schalen, hier passt es genau an der Kante. 93/100

Mein Winzer

Holger Koch

Holger Kochs Weingut befindet sich in Vogtsburg am Kaiserstuhl. Seine Weinberge aber vollständig im kühleren, höher gelegenen Bickensohl. [...]

Zum Winzer
  • 12,50 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 16,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte